Dobl

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Dobl (Begriffsklärung) aufgeführt.
Dobl
Wappen von Dobl
Dobl (Österreich)
Dobl
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Graz-Umgebung
Kfz-Kennzeichen: GU
Fläche: 13,65 km²
Koordinaten: 46° 57′ N, 15° 23′ O46.94666666666715.376388888889362Koordinaten: 46° 56′ 48″ N, 15° 22′ 35″ O
Höhe: 362 m ü. A.
Einwohner: 1.750 (1. Jän. 2012)
Bevölkerungsdichte: 128,21 Einw. pro km²
Postleitzahl: 8143
Vorwahl: 03136
Gemeindekennziffer: 6 06 04
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Unterberg 30
8143 Dobl
Website: www.dobl.at
Politik
Bürgermeister: Anton Weber (ÖVP)
Gemeinderat: (2010)
(15 Mitglieder)
11
2
2
11 
Von 15 Sitzen entfallen auf:
Lage der Marktgemeinde Dobl im Bezirk Graz-Umgebung
Attendorf Brodingberg Deutschfeistritz Dobl Edelsgrub Eggersdorf bei Graz Eisbach Feldkirchen bei Graz Fernitz Frohnleiten Gössendorf Grambach Gratkorn Gratwein Großstübing Gschnaidt Hart bei Graz Hart-Purgstall Hausmannstätten Hitzendorf Höf-Präbach Judendorf-Straßengel Kainbach bei Graz Kalsdorf bei Graz Krumegg Haselsdorf-Tobelbad Kumberg Langegg bei Graz Laßnitzhöhe Lieboch Mellach Nestelbach bei Graz Peggau Pirka Raaba Röthelstein Rohrbach-Steinberg Sankt Bartholomä Sankt Marein bei Graz Sankt Oswald bei Plankenwarth Sankt Radegund bei Graz Schrems bei Frohnleiten Seiersberg Semriach Stattegg Stiwoll Thal Tulwitz Tyrnau Übelbach Unterpremstätten Vasoldsberg Weinitzen Werndorf Wundschuh Zettling Zwaring-Pöls Graz SteiermarkLage der Gemeinde Dobl im Bezirk Graz-Umgebung (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Dobl ist eine Marktgemeinde mit 1750 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012) südwestlich von Graz im Bezirk Graz-Umgebung im Bundesland Steiermark

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Dobl liegt am Kaiserwald im Tal der Kainach ca. 14 km südwestlich von Graz.

Stadt- und Ortsteile

Das Gemeindegebiet setzt sich aus den Katastralgemeinden Dobl, Muttendorf, Petzendorf und Weinzettl zusammen.

Nachbargemeinden

Lieboch Haselsdorf-Tobelbad Unterpremstätten
Lannach Nachbargemeinden Unterpremstätten
Sankt Josef (Weststeiermark) Zwaring-Pöls Zwaring-Pöls

Geschichte

Dobl wurde urkundlich erstmals als „Tobel“ im Jahr 1219 erwähnt als Erzbischof Eberhard II. von Salzburg den Sprengel dem neu gegründeten Bistum Seckau zuwies. Über Jahrhunderte wurde die Geschichte von Dobl vom Schloss Gjaidhof mitbestimmt, welches ein Jagdschloss Maria Theresias war.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Dobl liegt an der Süd Autobahn (A 2). Die nächstgelegenen Anschlussstellen sind Lieboch (194) in 3 km Entfernung und Unterpremstätten (188) in 5 km Entfernung. Die Pyhrn Autobahn (A9) ist über die Anschlussstelle Schachenwald (192) in 5 km zu erreichen. Auf Gemeindegebiet befindet sich die Raststätte Kaiserwald.

Autobuslininien von Graz in die Weststeiermark berühren das Rehabilitationszentrum Tobelbad der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt. Das Gebiet dieser Krankenanstalt gehörte nur bis 1850 zu Dobl. Es liegt seit damals nicht in der Gemeinde Dobl, sondern in der nördlich angrenzenden Gemeinde Haselsdorf-Tobelbad.

Ein Bahnhof ist im Ort nicht vorhanden, allerdings bieten die Nachbargemeinden Zugang zur Graz-Köflacher Eisenbahn: In Unterpremstätten und Lieboch zu der Strecke Graz-Köflach sowie in Lieboch und Lannach zur Strecke Lieboch-Deutschlandsberg.

Der Flughafen Graz ist ca. 10 km entfernt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Als Sehenswürdigkeit ist der Sender Dobl, eine Mittelwellensendeanlage aus dem 2. Weltkrieg zu erwähnen. Der Sendemast steht unter Denkmalschutz, ebenso wie das Sendergebäude, in dem heute der private Radiosender Antenne Steiermark seinen Sitz hat.

Historische Landkarten

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Dobl – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Dobl – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien