Dollfuß-Museum

Außenansicht, aufgenommen am 19. September 2009

Das Dollfuß-Museum oder nach eigener Schreibweise Dr. Engelbert Dollfuß Museum befindet sich im Geburtshaus von Engelbert Dollfuß im Gemeindegebiet von Texingtal im Mostviertel in Niederösterreich.

Museum

Das Museum befindet sich im original erhaltenen Geburtshaus von Engelbert Dollfuß, dieser kam jedoch schon kurz nach seiner Geburt aus familiären Gründen nach Kirnberg an der Mank.

Es wurde unter der Leitung von Karl Franc aufgebaut, am 14. Juni 1998 eröffnet und derzeit von Mitteln der Gemeinde erhalten. Museumsdirektor ist Karl Franc, Rechtsträger die Gemeinde Texingtal.

Heute befinden sich im Haus rund 110 Exponate und 220 erläuterte Fotos in fünf Räumen.

In der Stube ist noch ein Durchzugsbaum von 1779 erhalten.

Ausstellungsstücke

Die Wohnstube, aufgenommen am 19. September 2009

Ausgestellt sind neben zahlreiche zeitgenössischen Dokumente, Zeitungsberichte und Fotos auch persönliche Artikel von Dollfuß in der Zeit als Schüler, Agrarfachmann, Landwirtschaftsminister und Bundeskanzler, wie etwa seine Aktentasche, persönliche Briefe und Postkarten sowie Familienfotos.

Zudem befinden sich Gedenkartikel (z. B. Tassen, Karten, Patezettel), Briefmarken und Straßenschilder mit seinem Namen oder Portraits in der Sammlung. Auch Information über Dollfuß-Gedenkstätten sind vorhanden.

Weblinks

48.045266715.3321778Koordinaten: 48° 2′ 43″ N, 15° 19′ 56″ O