Dreizinkenspitze

Dreizinkenspitze
Die Dreizinkenspitze von Süden

Die Dreizinkenspitze von Süden

Höhe 2603 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Hinterautal-Vomper-Kette, Karwendel
Geographische Lage 47° 23′ 19″ N, 11° 30′ 48″ O47.38861111111111.5133333333332603Koordinaten: 47° 23′ 19″ N, 11° 30′ 48″ O
Dreizinkenspitze (Tirol)
Dreizinkenspitze
Gestein Wettersteinkalk
Alter des Gesteins Trias
Erstbesteigung 16. August 1870 durch Hermann von Barth
Normalweg Bergtour (9 Stunden), gute Kondition erforderlich, markiert, kurze Versicherungen
Die Dreizinkenspitze von Norden (links der Mitte)

Die Dreizinkenspitze von Norden (links der Mitte)

Die Dreizinkenspitze ist ein (2603 m ü. A.) hoher Berg in der Hinterautal-Vomper-Kette im Karwendel in Tirol. Sie liegt zwischen der Laliderer Spitze im Westen und der Grubenkarspitze im Südosten. Der Name leitet sich von den drei Zacken ab, die den Gipfelaufbau bilden. Er wurde von Hermann von Barth geprägt, der den Gipfel im Jahr 1870 als Erster bestieg.

Anders als die Anstiege auf die Nachbargipfel war der Anstieg bis vor einigen Jahren markiert und am Gipfelaufbau durch ein Drahtseil gesichert. Die Markierungen und Versicherungen wurden 2004 von Unbekannten unbrauchbar gemacht. Ob sie wieder hergestellt wurden, ist nicht bekannt.

Routen zum Gipfel

Der Gipfel ist von Scharnitz (964 m ü. A.) durch das Hinterautal entlang der Isar und das Roßloch von Süden erreichbar.

Weblinks