Eberhard Stüber

Eberhard Stüber (* 15. September 1927 in Schwaighof) ist ein österreichischer Biologe.

Leben

Eberhard Stüber studierte in Innsbruck Naturgeschichte und Geografie und begann bereits 1946 seine Mitarbeit am Haus der Natur Salzburg. 1952 gründete Stüber die Österreichische Naturschutzjugend (ÖNJ). Stüber unterrichtete an der Lehrerbildungsanstalt in Salzburg. Von 1969-1979 war Stüber Lehrbeauftragter für Zoologie an der Universität Salzburg, seit 1972 Präsident des Naturschutzbundes Österreich, seit 1974 Leiter des von ihm gegründeten Institutes für Ökologie, seit 1976 Direktor des Hauses der Natur und seit 1987 Landesumweltanwalt. Stüber leitete über Jahrzehnte das Salzburger Lehrerhaus, er gründete die Lehrerhaus-Kapelle. Stüber war maßgeblich an der Entstehung des Nationalparkes Hohe Tauern beteiligt.

Auszeichnungen

  • Konrad-Lorenz-Preis 1986
  • Eduard Paul Tratz Preis 1971 nunmehr umgewandelt in Haus der Natur Preis wegen der politischen Vergangenheit des Namensgebers zwischen 1938 und 1945

Weblinks