EconGas

EconGas GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2002
Sitz Wien, Österreich
Leitung Jesco von Kistowski
Robert Teml
Mitarbeiter 134 (GJ 2011)
Umsatz 5,6 Mrd. EUR
(GJ 2011)
Branche Energiewirtschaft
Website www.econgas.com

EconGas GmbH ist ein österreichisches Erdgasunternehmen.

Als österreichischer Marktführer im B2B-Segment erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Euro bei einer Exportquote von 67 Prozent und beschäftigte 134 Mitarbeiter.

Kerngeschäft der EconGas GmbH ist der Erdgas-Direktvertrieb an europäische Großkunden sowie der Verkauf an europäische Weiterverteiler ab einem jährlichen Verbrauchsvolumen von 500.000 Kubikmeter und der Handel („Trading“) mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen.

EconGas GmbH wurde 2002 von den sechs großen österreichischen Erdgasunternehmen BEGAS, EVN, EGBV, OMV und Wien Energie gegründet.

Als größter österreichischer Erdgasanbieter für Weiterverteiler und Businesskunden ist die Strategie in den nächsten Jahren klar auf Internationalisierung sowie einen Ausbau des Trading-Geschäftes ausgerichtet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • 1. Oktober 2002 vollständige Liberalisierung des österreichischen Erdgasmarktes
  • Am 18. Dezember 2002 wird der Gründungsvertrag der EconGas unterzeichnet.
  • Januar 2003 Aufnahme der operativen Tätigkeiten ausgehend vom Firmensitz im Wiener ARES Tower und vom Standort Linz
  • 17. Juli 2003 erstes europäisches Gas-Release-Programm (GRP)
  • Juli 2004 zweites Gas-Release-Programm
  • 2004 Definition der langfristigen Strategie sowie Implementierung der BSC und Diversifikation des Beschaffungsportfolios
  • 2005 Umsetzung der Internationalisierung, Gründung von Tochtergesellschaften in Italien (Juni) und Deutschland (November).
  • Juli 2005 drittes Gas-Release-Programm
  • Juli 2006 viertes Gas-Release-Programm
  • 2007 Gründung der Tochtergesellschaft in Ungarn (Jänner), fünftes Gas-Release-Programm, Erweiterung des Trading durch Registrierung am Zeebrugge Hub, am Title Transfer Facility (TTF) sowie Registrierung am virtuellen Handelspunkt der E.ON Gastransport (EGT)
  • Dezember 2007 Vertragsabschluss mit dem Gate-Terminal in Rotterdam.
  • 2008 sechstes Gas-Release-Programm, Registrierung an der European Energy Exchange (EEX) und der European Energy Derivatives Exchange (ENDEX)
  • Juni 2009 siebentes Gas-Release-Programm
  • Jänner 2009: erfolgreiche Bewältigung des 13-tägigen Totalausfalls russischer Erdgaslieferungen
  • Jänner 2009: Empfang der ersten LNG-Lieferung durch die EconGas Italia S.r.l. im Hafen von La Spezia
  • Oktober 2009: Aufnahme von Trading-Aktivitäten am britischen National Balancing Point (NBP) und am französischen Point d'Èchange de Gaz
  • Oktober 2009: Erfolgreiche Registrierung am deutschen GASPOOL und APC Gas UK
  • 2009: Größter Erdgasabsatz der Unternehmensgeschichte durch Weiterführung der Internationalisierungs- und Trading-Strategie
  • 2010: Auslandsanteil steigt von 36 auf 50 Prozent
  • 2010: Registrierung an der britischen Intercontinental Exchange (ICE) und am neu eröffneten Hungarian Gas Balancing Point
  • 2011: Engagement am neu eröffneten Futures Handel der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse

Unternehmensdaten

Kennzahlen

EconGas GmbH 2011

  • Absatzvolumen: 19,6 Milliarden Kubikmeter
  • Exportquote: 67 Prozent
  • Umsatz: 5,6 Milliarden Euro
  • Mitarbeiteranzahl: 134 Personen

Unternehmensstrategie

Als internationaler Anbieter am europäischen Erdgasmarkt verfolgt EconGas eine konsequente Wachstumsstrategie und setzt dabei auf Internationalisierung ebenso wie auf Versorgungssicherheit und Qualitätsausbau. Wichtige Standbeine dieser Wachstumsstrategie sind das gebündelte Know-how und der Einsatz der Mitarbeiter. Dabei wird nicht die Strategie „Wachstum um jeden Preis“ verfolgt, sondern bewusst auf ein organisch vernünftiges und wirtschaftliches Wachstum gesetzt. Der Ausbau der Handelsaktivitäten ist eine der Kernstoßrichtungen und wird EconGas vor allem im internationalen Geschäft noch stärker positionieren.

Eigentümerstruktur

Eigentümerstruktur

EconGas ist ein Joint Venture der Unternehmen

  • OMV Gas & Power (50,00 %)
  • EVN (16,51 %)
  • Wien Energie (16,51 %)
  • EGBV (14,25 %)
  • BEGAS (2,73 %)

Management

Die beiden Geschäftsführer der EconGas GmbH sind Jesco von Kistowski und Robert Teml.

Standorte

Standorte

Im Zuge der Internationalisierungsstrategie hat EconGas GmbH bereits Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, und Ungarn gegründet. Die weiteren Zielländer Kroatien, Slowakei, Slowenien und Tschechien stehen unter laufender Beobachtung der EconGas Analysten.

Geschäftsbereiche

Das Kerngeschäft der EconGas gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche:

  1. Erdgasverkauf an Großkunden und Weiterverteiler mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter
  2. Trading

Verkauf

Das EconGas Angebot beinhaltet neben dem Grundprodukt Erdgas eine nachhaltige und auch in Krisenzeiten verlässliche Versorgungssicherheit, intelligente Preissysteme, Risikomanagement sowie auf Wunsch weitere ergänzende Leistungen wie Beratung im Rahmen der Anwendungstechnik und Optimierung der Energienutzung. Bei der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen wird die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet. Die Experten der EconGas Anwendungstechnik unterstützen Kunden bei der Umstellung ihrer Energieversorgung auf Erdgas – von der Planungsphase bis zur Realisierung.

Trading

Neben dem Direktverkauf ist auch der Handel mit Erdgas mit anderen Energieunternehmen ein wichtiges Geschäftsfeld der EconGas. Das Unternehmen kauft und verkauft Erdgaskontingente von und an Handelspartner(n) aus unterschiedlichen Ländern der Welt. Der Handel an verschiedenen europäischen Trading-Punkten erfüllt sowohl eine Beschaffungs- als auch eine Absatzfunktion. Zusätzlich kommt es hier auch zur Abwicklung von sogenannten Gas-Release-Programmen (GRP). Dabei handelt es sich um die Internet-Versteigerung von Erdgasmengen (mindestens 250 Millionen Kubikmeter), die über den OMV-Erdgasknotenpunkt Baumgarten, Niederösterreich ausgeliefert werden. 2009 wurde bereits das siebente GRP durchgeführt. Details zum Ablauf des Gas-Release-Programms sind auf http://www.gashub.at abrufbar. Neben schon existierenden Registrierungen am Central European Gas Hub (CEGH), Hub Zebrügge, Title Transfer Facility Point (TTF) und dem NetConnect Germany (NCG) - vormals virtueller Handelspunkt der E.ON Gastransport (EGT) - wurde EconGas GmbH 2008 Mitglied der European Energy Exchange (EEX) und der European Energy Derviatives Exchange (ENDEX). Im Oktober 2009 nahm EconGas GmbH Trading-Aktivitäten am britischen National Balancing Point (NBP), am französischen Point d’Echange de Gaz, am deutschen Gaspool und am APX Gas UK auf. 2010 erfolgte die Registrierung am britischen IntercontinentalExchange (ICE).

Versorgungssicherheit

EconGas bietet ihren Kunden durch diversifizierte Beschaffungsquellen, direkte Bezugsverträge mit großen Produzenten, ein vorausschauendes Bilanzgruppen- und Nominierungsmanagement und hohe Investitionen in Speicherbewirtschaftung einen hohen Grad an Versorgungssicherheit. Aufgrund des steigenden Erdgasverbrauchs wird sich künftig punkto Versorgungssicherheit die Spreu vom Weizen der Erdgasanbieter noch deutlicher trennen. EconGas hat Anfang 2009 im Zuge des Totalausfalls russischer Erdgaslieferungen eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch in Extremsituationen für ihre Endkunden ein verlässlicher Erdgaslieferant ist.

Internationalität

Internationalität

Der definierte Zielmarkt der EconGas entspricht rund 40 Prozent des europäischen Gesamterdgasmarktes (EU-31), der 2008 einen Verbrauch von rund 594 Milliarden Kubikmetern aufwies. EconGas hat sich in Europa nachhaltig positioniert und erzielte so im Wirtschaftsjahr 2009 eine Steigerung des Auslandsanteils auf 36 Prozent. Im ersten vollen Geschäftsjahr der EconGas lag dieser Anteil noch bei sechs Prozent. Mit den Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien und Ungarn ist EconGas mittlerweile auch in diesen Ländern direkt vor Ort beim Kunden. Weitere Zielländer sind Kroatien, Slowakei, Slowenien und Tschechien. Neben dem internationalen Direktvertrieb hat der weitere Ausbau des Trading-Geschäftes für EconGas große Bedeutung.

Siehe auch

Weblinks