Edgar Siegele

Edgar Siegele (* 28. August 1929 in Arzl im Pitztal, Tirol) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP).

Leben

Edgar Siegele besuchte zunächst die Volksschule in Arzl, später die Hauptschule in Imst. 1943 wechselte er von dieser an das Gymnasium, ebenfalls in Imst gelegen. 1951 legte er die Matura ab. Danach studierte er bis 1954 Volkswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck. 1956 eröffnete er in Arzl im Pitztal ein eigenes Hotel, welches er bis 1987 führte.

Siegeles politischer Werdegang begann 1968, als er für die ÖVP in den Gemeinderat von Arzl im Pitztal einzog. 1971 folgte die Wahl zum Vizebürgermeister; weitere zwei Jahre später, 1973 wurde er zum Bürgermeister seiner Heimatgemeinde vereidigt. In dieser Funktion war er 21 Jahre lang, bis 1994, tätig.

Im März 1987 wurde Siegele Mitglied des Bundesrats in Wien. Diesem gehörte er bis April 1989 an.

Innerhalb seiner Partei, der ÖVP, zählte Siegele unter anderem zum Bezirksparteivorsitzenden des Wirtschaftsbundes für den Bezirk Imst.

Weblinks