Eduard Castle

Eduard Castle (* 7. November 1875 in Wien; † 8. Juni 1959 ebenda) war ein österreichischer Literaturhistoriker und Theaterwissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Professor für Literaturgeschichte führte Castle die Deutsch-Österreichische Literaturgeschichte zu Ende; er „erbte“ diese Aufgabe von seinen Kollegen Johann Willibald Nagl und Jakob Zeidler.

Für einige Jahre leitete Castle als Präsident den Wiener Goethe-Verein wie auch die Adalbert-Stifter-Gesellschaft.

Auszeichnungen

Werke

Friedrich Hebbels Die Nibelungen, herausgegeben von Eduard Castle
als Autor
  • Dichter und Dichtung aus Österreich. 1952.
  • Fürst Schwarzenberg. 1925.
  • Der große Unbekannte. Das Leben von Charles Sealsfield. Wien 1943.
  • Die Isolierten. Wien 1899.
  • Nikolaus Lenau. 1902.
als Herausgeber

Literatur

  • Matthias Bauer: Eduard Castle als akademischer Lehrer. Dissertation, Universität Wien 1982.
  • Herwig Würtz (Hrsg.): Eduard Castle. Sein Beitrag zur Erforschung der österreichischen Literatur. Wien 1995 (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung).

Weblinks