Eine Couch für alle

Seriendaten
Originaltitel Eine Couch für alle
Produktionsland Österreich
Originalsprache Österreichisches Deutsch
Produktionsjahr 2010
Produktions-
unternehmen
Star Film
Länge 45 Minuten
Episoden 4 in 1 Staffel
Genre Comedy
Produktion Reinhard Schwabenitzky
Musik Andreas Radovan
Erstausstrahlung 24. November 2010 auf Servus TV
Besetzung
  • Alexander Jagsch als Sigmund Leidowitz
  • Elfi Eschke als Lilli Buxenschutz
  • Martin Oberhauser als Jussuf Kerschbaumer
  • Andrea Wildner-Zander als Jacqueline Leidowitz

Eine Couch für alle ist eine österreichische Miniserie aus dem Jahr 2010. Sie stammt von Reinhard Schwabenitzky, der unter anderem bei Kaisermühlen Blues und Oben ohne mitwirkte. Die Produktion ist die erste fiktionale Fernsehserie eines österreichischen Privatsenders. In vier Folgen wurde sie ab 21. November 2010 wöchentlich auf Servus TV ausgestrahlt.

Die Serie handelt von einem Psychoanalytiker mit dem Namen Sigmund Leidowitz, der seine erste Praxis in der Stadt Salzburg eröffnet. Je stärker er sich in seine Arbeit vertieft, desto mehr kommt in seinem beruflichen und privaten Umfeld hervor, dass er selbst eine psychische Behandlung benötigt.

Weblinks