Eineguntkopf

Eineguntkopf, Rohnehöhe
Eineguntkopf von Osten

Eineguntkopf von Osten

Höhe 1639 m ü. NN
Lage Grenze Bayern/Vorarlberg
Gebirge Voralpen westlich der Iller, Allgäuer Alpen
Dominanz 1,6 km → Seelekopf
Schartenhöhe 60 m ↓ Einschartung zum Hohenfluhalpkopf
Geographische Lage 47° 29′ 20″ N, 10° 2′ 19″ O47.48891610.0385751639Koordinaten: 47° 29′ 20″ N, 10° 2′ 19″ O
Eineguntkopf (Bayern)
Eineguntkopf
Gestein Nagelfluh

Der Eineguntkopf, beziehungsweise die Rohnehöhe ist ein Berg der Nagelfluhkette am Nordrand der Allgäuer Alpen. Er hat eine Höhe von 1639 m.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Über den Berg verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich und Deutschland und die Grenze zwischen den Gemeinden Hittisau (Vorarlberg) und Oberstaufen (Bayern). In der Nagelfluhkette wirkt der Eineguntkopf dominant, da er breite Ausmaße besitzt und seine beiden Nachbarberge überragt.[1]

Namen

Dieser Berg hat zwei gänzlich verschiedene Namen, die sich von zwei Alpwirtschaften ableiten. In Deutschland nennt man ihn nach der Einegunt-Alpe (1372 m) im nördlichen Kar zum Hohenfluhalpkopf, in Österreich heißt er Rohnehöhe nach der Rohne-Alpe an ihrem Südhang.

Wirtschaft

Alpen

Wie an allen Bergen der Nagelfluhkette werden die Hänge für sommerliche Bergweiden genutzt. Auf deutscher Seite sind das

  • Obere Stiegalpe (1178 m),
  • Mittlere Stiegalpe,
  • Ziehenalpe (1249 m) und
  • Untere Ziehenalpe,

während die Einegunt-Alpe selber eher dem Hohenfluhalpkopf zuzurechnen ist. Die Alpen auf Hittisauer Seite sind die

  • Rohne-Alpe (1400 m),
  • Plattentischalpe und
  • Glockenplattealpe (1276 m).

Tourismus

Im Zusammenhang mit Gratwanderungen auf der Nagelfluhkette ist auch der Eineguntkopf ein beliebtes Wanderziel. Neben den Verbindungsgratwegen zu den Falkenköpfen und zum Hochhädrich westwärts und zum Hohenfluhalpkopf, Seelekopf und Hochgrat ostwärts gibt es auch einen direkten Weg von der Falkenhütte zum Gipfel.

Die Falkenhütte (ca. 1450 m)[2] ist ein Berggasthaus und ein gratnaher Stützpunkt für Wanderer und Wintersportler. Im Winter bringt ein Schlepplift Skiläufer von dort aus bis zum Grat des Eineguntkopfs.

Die Skitour über Nordhang und Westgrat ist auch für Anfänger geeignet.[3]

Bilder

Einzelnachweise

  1. Die angegebene Schartenhöhe zum Seelekopf ist ein Mindestwert; er wurde anhand von Höhenlinien ermittelt und kann um bis zu 19 m größer sein.
  2. Bayerische Vermessungsverwaltung: BayernViewer, abgerufen am 7. April 2011
  3. Rother Skitourenführer: Eineguntkopf, 1639m, abgerufen am 7. April 2011