Einkommensteuererklärung (Österreich)

Die Einkommensteuererklärung ist die schriftliche Erklärung eines Steuerpflichtigen über seine Einkommensverhältnisse. Sie dient als Grundlage für die Ermittlung der festzusetzenden Einkommensteuer.

Sie wird von dem Steuerpflichtigen oder seinem Bevollmächtigten (meist ein Steuerberater) gegenüber dem Finanzamt abgegeben.

Das erfolgt mit dem Formular E1. Das Formular E2 dient dabei als Ausfüllhilfe.

Fristen für die Abgabe

Die Einkommensteuererklärung muss in Österreich prinzipiell bis spätestens 30. April des Folgejahres abgegeben werden. Wird sie elektronisch über FinanzOnline eingereicht, so verlängert sich diese Frist bis 30. Juni des Folgejahres. Wird die Erklärung von einem gesetzlichen Vertreter eingereicht, zum Beispiel einem Steuerberater, verlängern sich diese Fristen nochmals.[1]

Siehe auch

Quellen

  1. Steuerleitfaden für neu gegründete Unternehmen in Österreich vom Bundesministerium für Finanzen Seite 32 - pdf
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!