Eishockey-Oberliga (Österreich) 2004/05

Oberliga
◄ vorherige Saison 2004/05 nächste ►
Meister: EC Kitzbühel
↑↑ EBEL  |  ↑ Nationalliga  |  • Oberliga

Die Saison 2004/05 der österreichischen Eishockey-Oberliga wurde mit fünf Mannschaften ausgetragen. Titelverteidiger war der EC Kitzbühel aus Tirol, der seine Meisterschaft erfolgreich verteidigen konnte.

Inhaltsverzeichnis

Grunddurchgang

Tabelle nach dem Grunddurchgang

Platz Team GP W L (OL) GF:GA Pts
1 EC Kitzbühel 16 13 3 (0) 107:40 26
2 Telfs/Innsbruck 16 11 5 (0) 76:51 22
3 EC Wattens 16 8 6 (2) 86:71 18
4 SV Silz 16 5 10 (1) 55:106 11
5 EHC Feldkirch 2000 16 3 13 (0) 58:114 6

Playoffs

Playoff-Baum

  Halbfinale Finale
                 
1 EC Kitzbühel 2  
4 SV Silz 0  
  1 EC Kitzbühel 2
  3 EC Wattens 1
2 Telfs/Innsbruck 0
3 EC Wattens 2  

Halbfinale

Begegnung Endstand Spiel 1 Spiel 2
EC Kitzbühel (1) - SV Silz (4) 2:0 13:0 16:1
Telfs/Innsbruck (2) - EC Wattens (3) 0:2 1:4 1:4

Finale

Begegnung Endstand Spiel 1 Spiel 2 Spiel 3
EC Kitzbühel (1) - EC Wattens (3) 2:1 5:6 n.P. 6:4 7:4

Mit dem 2:1-Sieg in der Serie konnte der EC Kitzbühel seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Meisterschaftsendstand

  1. EC Kitzbühel
  2. EC Wattens
  3. Telfs/Innsbruck
  4. SV Silz
  5. EHC Feldkirch 2000

Kader des Oberliga-Meisters

Oberliga-Meister

EC Kitzbühel

Torhüter: Matthias Schwarzmayr, Peter Karrer

Verteidiger: Thomas Schuler, Andreas Ban, Andreas Karrer, Thomas Schneidinger, Alexander Stampfer

Angreifer: Kilian Wirl, Roland Kellner, Gregor Unterrainer, Martin Berger, Manfred Kuchinka, Lucas Etz, Michael Lackner, Blake Sorensen, Markus Ausweger, Heinrich Ruckay, Mathias Karrer,

Cheftrainer: