Elisabeth Lichtenberger

Elisabeth Lichtenberger (* 1925) ist Geographin und emeritierte Universitätsprofessorin der Universität Wien. In ihrer wissenschaftlichen Arbeit widmet sie sich vor allem der Stadtgeographie und Metropolenforschung, der Regionalforschung sowie der geographischen Transformationsforschung in den 1990er Jahren.

Inhaltsverzeichnis

Akademischer Werdegang

  • Gründerin des Instituts für Stadt- und Regionalforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien (1988)
  • Koordinatorin des Schwerpunktprogramms „Österreich. Raum und Gesellschaft“ des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) (1994 bis 1999)

Mitgliedschaften in Akademien

Ehrungen

Werke

Autorin von 20 Büchern und 230 Aufsätzen zur Vergleichenden Metropolenforschung, zur Kultur- und Hochgebirgsforschung, zu politischen Systemen, zur Gastarbeiterforschung, zur Transformationsforschung in Ostmitteleuropa sowie zum Standort der Geographie und zur Fachgeschichte

  • Wien. Bauliche Gestalt und Entwicklung. Gemeinsam mit H. Bobek 1966, 2. Auflage 1978
  • Wirtschaftsfunktion und Sozialstruktur der Wiener Ringstraße. 1970
  • The Eastern Alps. 1975
  • Die Wiener Altstadt. Von der mittelalterlichen Bürgerstadt zur City. 1977
  • Stadtgeographischer Führer Wien. 1978
  • Gastarbeiter - Leben in zwei Gesellschaften. 1984
  • Stadtgeographie 1 - Begriffe, Konzepte, Modelle, Prozesse. 1. Auflage 1986, 2. Auflage 1991, 3. Auflage 1998
  • Stadtentwicklung und dynamische Faktorialökologie. Gemeinsam mit Heinz Fassmann und D. Mühlgassner 1987
  • Stadtverfall und Stadterneuerung. 1990
  • Die Zukunft von Ostmitteleuropa. Vom Plan zum Markt. 1991
  • Geografia dello spazio urbano. 1993
  • Vienna. Bridge Between Cultures. 1993
  • Wien-Prag. Metropolenforschung. 1993
  • Stadtverfall und Stadterneuerung in Budapest. Gemeinsam mit Z. Czéfalvay und M. Paal. 1994
  • Gelebte Interdisziplinarität. 1995
  • Märkte in Bewegung. Gemeinsam mit Heinz Fassmann. 1995
  • Wiss. Länderkunde Österreich. 1997, 2. Auflage 2002
  • Austria. Society and Regions. 2000
  • Die Stadt. Von der Polis zur Metropolis. 2002
  • Europa. Geographie. Geschichte. Wirtschaft. Politik. 2005

Weblinks