Elisabeth Sutterlüty

Elisabeth Sutterlüty (* 10. Juli 1976 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin.

Sie studierte am Franz Schubert Konservatorium in Wien Schauspiel und Gesang. Anschließend besuchte sie einen Kurs Mime Corporel bei Tom Leabhart und Poala Aguilera, einen Tanzworkshop bei Pierre Dussaint und einen Filmschauspielkurs an der Filmakademie in Ludwigsburg. Sie liebt Tanz und Gesang. Eine ihrer großen Leidenschaften ist Afrika. Vor allem bekannt wurde sie durch die Rolle der Judith Wellinghoff in der ZDF-Telenovela „Bianca – Wege zum Glück“, welche sie von 2004 bis 2005 verkörperte. Von 16. November 2009 bis zum 17. September 2010 war sie in der Sat1.-Daily Soap „Eine wie keine“ als machtbesessene Gina Pollodoro zu sehen.

Elisabeth Sutterlüty arbeitet auch als Sprecherin für Hörspiel, Werbung und Synchronisation in Radio und Fernsehen.

Die gebürtige Österreicherin lebt in Berlin. Sie ist verheiratet und hat ein Kind.[1]

Inhaltsverzeichnis

Theaterrollen

  • 1996–1998: Der Biberpelz (Adelheid) − Wiener Volkstheater
  • 1998: Hary Janos (Marie-Louise) − Straßburger Opéra du Rhin
  • 1999: Hamlet (Ophelia) − Tourneebühne "Der Grüne Wagen"
  • 1999: Der Kirschgarten (Anja) − Theater Erfurt
  • 2002: Die Physiker (Monika Stettler) −- Theater Erfurt
  • 2000–2002: Die Widerspenstige Zähmung (Bianca) - Barfüßerkirche Erfurt
  • 2000–2002: Die Präsidentinnen (Mariedl) − Theater Erfurt
  • 2005: Hamlet (Ophelia) - Shakespeare Company Berlin
  • 2006: Von Wien nach Hollywood (Wiener Theater) − Premiere

Fernsehrollen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eine wie keine - Steckbrief von Elisabeth Sutterlüty