Elisabeth Vavra

Elisabeth Vavra (* in Wien) ist eine österreichische Historikerin, Ausstellungskuratorin und Institutsleiterin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Inhaltsverzeichnis

Wirken

Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Wien wurde sie Mitarbeiterin am Institut für Realienkunde der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, wo sie seit 2003 Institutsleiterin ist. Seit 1996 gehört sie dem Niederösterreichischen Kultursenat an. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Materielle Kultur, Ikonographie und Bildinterpretation sowie Geschlechtergeschichte.[1]

In den 1980er-Jahren arbeitete sie an mehreren Niederösterreichischen Landesausstellungen sowie an der Ausstellung 200 Jahre Diözese St. Pölten mit. Seit 1993 war sie mehrfach Ausstellungskuratorin u. a. bei niederösterreichischen, oberösterreichischen und bayerischen Landesausstellungen.

Auszeichnungen

Publikationen

Elisabeth Vavra ist Autorin eigener Publikationen und Herausgeberin diverser Kataloge und Schriften. Sie publiziert in Sammelbänden und Zeitschriften, hat zahlreiche fachspezifische Lexika-Artikel erstellt und arbeitet an fachbezogenen Websites mit.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dr. Elisabeth Vavra, in: Webpräsenz AcademiaNet
  2. Abfrage der Litaraturdatenbank Regesta Imperii der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz