Emil Futter

Emil Futter (* 1877; † 1931) war ein österreichischer Oberingenieur.

Leben

Er war leitend als Ingenieur beim Bau der Linzer Straßenbahn tätig[1] und der Erbauer von einigen der steilsten Adhäsionsbahnen der Welt. Unter anderem baute er 1898 nach einer Idee des Linzer Ingenieurs Josef Urbanski die Pöstlingbergbahn, die laut dem Guinness-Buch der Rekorde als steilste Adhäsionsbahn Europas gilt.[2] Die Emil-Futter-Straße in Linz wurde nach ihm benannt.[3]

Einzelnachweise

  1. http://www.figue.at/firma/dielinzertramway/dieelektrische/index.html
  2. http://www.ooegeschichte.at/uploads/tx_iafbibliografiedb/hjstl_1958_0331-0358.pdf
  3. Emil-Futter-Straße auf der Website der Stadt Linz

Literatur

  • Wilhelm Rausch: Josef Urbański. Historischer Artikel zum Bau der Pöstlingbergbahn, in: Historisches Jahrbuch der Stadt Linz 1958, Stadt Linz / Stadtarchiv. Online beim forum oö geschichte (PDF-Datei; 4.56 MB)
  • Franz Aschauer: Oberösterreichs Eisenbahnen: Geschichte des Schienenverkehrs im ältesten Eisenbahnland Österreichs, Band 18 der Schriftenreihe, Kommissionsverlag: Oberösterreichischer Landesverlag, 1964