Erich Rinner (Trompeter)

Erich Rinner (* 23. Oktober 1960 in Schwaz, Tirol) ist ein österreichischer Solotrompeter.

Rinner studierte am Tiroler Landeskonservatorium bei Hans Zorn und an der Musikhochschule in München bei Uhlemann Trompete. Nach seiner Tätigkeit an der Frankfurter Oper und als Solotrompeter am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, war er von 1983–2002 stv. Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern.

Seit 1992 ist Erich Rinner Dozent für Trompete am Tiroler Landeskonservatorium und seit 2002 dort auch Leiter der Fachbereiche „Blasinstrumente und Schlagwerk“ und „Blasorchesterlehrgang“. Außerdem ist er Gründungsmitglied und Solotrompeter bei der Gruppe Blechschaden (Blechbläser der Münchner Philharmoniker). Aus diesem Ensemble sind bereits mehrere mit Preisen ausgezeichnete CD-Einspielungen hervorgegangen (deutscher Schallplattenpreis „Echo Klassik“).

Weiters ist Erich Rinner Gründungsmitglied der „Brass Connection Tirol“ und Mitglied beim „Münchner Gabrieli-Ensemble“, sowie Verfasser verschiedener Literatur für Trompete, u. a. Etüden, Trompete und Klavier, Schulen, Duette, etc.

Bei diversen CD-Einspielungen wirkte er als Solist und Ensemblemusiker mit und hat zusammen mit den Firmen Miraphone und Peter Oberrauch KG, Trompeten und Flügelhörner entwickelt.

Seit einiger Zeit ist er auch Organisator vieler Veranstaltungen, Workshops und Trompetenwettbewerbe und Mitglied beim „Rotary Club Schwaz“.

Weblinks