Erich Schleyer

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Erich Schleyer

Erich Schleyer (* 1940 in Dresden) ist ein Drehbuchautor, Moderator, Schauspieler, Journalist und Kinderbuchautor.

Er studierte an der Theaterhochschule Leipzig. Seit 1961 ist er als Schauspieler tätig. Nach seiner Flucht aus der DDR arbeitete er unter anderem in Düsseldorf, Köln, Hamburg, München, Zürich, Berlin und Salzburg (Salzburger Festspiele). Er ist Mitglied des Theaters in der Josefstadt in Wien, außerdem spielt er im Akademietheater, in der Volksoper, im Volkstheater und im Schauspielhaus in Wien. Er war bis jetzt in über 350 Filmen und Fernsehrollen zu sehen. In Deutschland moderierte er Kinderfernsehserien (Das feuerrote Spielmobil und Die Rote Zora und ihre Bande) und die Reihe Clown & Co., die 1977 startete. Anfang der 1990er Jahre wurde im Auftrag des ORF die Serie „Erichs Chaos“ mit der österreichischen Schauspielerin Gusti Wolf ausgestrahlt. Schleyers Sendung Der schiefe Turm war zwischen Februar 2005 und September 2008 beim Confetti TiVi des ORF regelmäßig zu sehen: in dieser Sendung wurden Bücher für Kinder vorgestellt. Erich Schleyer schreibt selbst Kinderbücher: seine Spirello-Geschichten sind sowohl als Vorlesebücher, als auch als Zeichentrickfilmserie (2003, ORF) bekannt.

Auszeichnungen

Weblinks