Erich Schwärzler

Erich Schwärzler
Landesrat Erich Schwärzler bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der Weltgymnaestrada 2007.

Erich Schwärzler (* 20. März 1953 in Lingenau) ist ein Vorarlberger Landespolitiker der Österreichischen Volkspartei und aktuell Landesrat in der Vorarlberger Landesregierung. Von 1988 bis 1993 war Schwärzler auch Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat.

Schwärzler ist als Landwirt und landwirtschaftlicher Berater tätig und besitzt einen Ingenieurstitel für Landwirtschaftliche Facharbeit. Er ist verheiratet und mit seiner Frau und drei Töchtern sowie einem Sohn in Lingenau wohnhaft.

Ausbildung

Schwärzler besuchte zunächst die landwirtschaftliche Fachschule, wo er auch die Facharbeiterprüfung ablegte. Anschließend wechselte er 1976 an die Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft in Raumberg, wo er 1980 mit der Matura abschloss. Danach besuchte er von 1980 bis 1981 das Bundesseminar für landwirtschaftliches Bildungswesen und legte schließlich 1983 die Lehramtsprüfung für Landwirtschaftliche Fachausbildung ab. Anschließend wurde er Mitarbeiter der Vorarlberger Landwirtschaftskammer.

Politische Karriere

Von 1985 bis 1995 war Schwärzler zehn Jahre lang als Vizebürgermeister der Gemeinde Lingenau tätig. Während der Zeit von 1988 bis 1993 war er zusätzlich für die ÖVP Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat. Seit 1985 ist er Vorstand der Regionalplanungsgemeinschaft Bregenzerwald und seit 1993 als Landesrat für Landwirtschaft, Umweltschutz und Forstwesen Mitglied der Vorarlberger Landesregierung. Daneben ist er seit seinem Ausscheiden aus dem Amt des Vizebürgermeisters noch Gemeindevertreter in Lingenau.

Weblinks

 Commons: Erich Schwärzler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien