Erich Watzl

Erich Watzl

Erich Watzl (* 5. September 1958 in Linz) ist ein österreichischer Politiker. Er ist seit 2003 Vizebürgermeister von Linz, der Landeshauptstadt von Oberösterreich. Von 1997 bis 2003 war er Abgeordneter im oberösterreichischen Landtag.

Leben

Watzl absolvierte die Höhere Technische Lehranstalt für Bautechnik und schloss diese im Jahr 1979 mit der Matura ab. Im Anschluss inskribierte er an der Johannes-Kepler-Universität Linz für das Studium der Rechtswissenschaften und promovierte 1984 zum Doktor der Rechte. Nach dem Präsenzdienst trat Erich Watzl 1980 in den Oberösterreichischen Landesdienst (Landesbaudirektion) ein. 1986 wurde er Büroleiter des Landeshauptmann Josef Ratzenböck. 1979 trat Watzl in die ÖVP ein. Von 1995 bis 2001 war er Landesparteisekretär der ÖVP Oberösterreich sowie von 1997 bis 2003 Abgeordneter im Oberösterreichischen Landtag. Seit 2001 ist Watzl Stadtparteiobmann der ÖVP Linz und seit 2003 Vizebürgermeister der Landeshauptstadt Linz. In seiner Funktion als Vizebürgermeister ist er für die Ressorts Kultur, Tourismus, Wohnungswesen, Fachhochschulen, Lehrlingsausbildung sowie für die städtischen Musikschulen, Bibliotheken, Museen und das Archiv der Stadt Linz zuständig.

Seit 1998 ist Watzl Obmann des Linzer Hilfswerkes, seit 2004 Landesobmann-Stellvertreter des OÖ Hilfswerkes.

Watzl ist Aufsichtsratsvorsitzender der Ars Electronica Linz GmbH und der Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas OrganisationsGmbH. Er ist im Aufsichtsrat der LIVA Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH, der AKh Allgemeines Krankenhaus der Stadt Linz GmbH, der SZL Seniorenzentren Linz GmbH, des KJS GmbH – Kinder- und Jugend-Services Linz, der Immobilien Linz GmbH, der LINZ AG, der GWG Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH, der GWB Gesellschaft für den Wohnungsbau und der OÖ Theater und Orchester GmbH.

Er ist Vorsitzender des Kultur- und Tourismusausschusses und des Verwaltungsausschusses Museen der Stadt Linz.

Weblinks