Ernst Werner von Laffert

Ernst Werner von Laffert (* 25. Mai 1704; † 1774 in Lüneburg) war ein hannoverscher Offizier und Regimentsinhaber.

Leben

Ernst Werner von Laffert entstammte dem Hause Lehsen des Adelsgeschlechts von Laffert. Er diente 1739 als Kaptitänleutnat im Infanterie-Regiment von Monroy und avancierte 1747 zum Major im Regtiment von Druchtleben. 1753 wurde er Oberstleutnant im Regiment von Hardenberg, 1759 Oberst und Chef des Regiments des Generalleutnant von Grote. Im Januar 1761 leitete er die Verproviantierung von Dillenburg, wo er sich besonders auszeichnete. 1762 erhielt er mit dem Charakter als Generalmajor seine Pension.

Literatur

  • Bernhard von Poten: Die Generale der Königlich Hannoverschen Armee und ihrer Stammtruppen. E.S. Mittler u. Sohn, Berlin 1903
  • Carl Renouard: Geschichte des krieges in Hannover, Hessen und Westfalen von 1757 bie 1763. Band 2, Kassel 1864 (vergl.: [1])
  • Carl Renouard: Geschichte des Krieges in Hannover, Hessen und Westfalen von 1757 bie 1763. Band 3, Kassel 1864 (vergl.: [2])
  • L. von Sichart, Alexander Eberhard von Sichart, Robert Wilhelm Georg von Sichart: Geschichte der königlich-hannoverschen Armee. Band 3, Teil 1, 1870 (vergl.: [3])