Eurobowl XXIII

Eurobowl XXIII

Logo des Eurobowls

Datum 11. Juli 2009
Stadt Flag of Austria.svg Innsbruck
Stadion Tivoli-Neu
Besucherzahl 6.500
Referee Flag of Finland.svg Perttu Hautala
MVP Flag of Austria.svg Florian Grein
Fernsehübertragung
Fernsehsender ORF Sport Plus

Der Eurobowl XXIII war das Endspiel der 23. Saison der European Football League. Am 11. Juli 2009 standen sich die Swarco Raiders Tirol und La Courneuve Flash aus Frankreich gegenüber. Das Spiel verfolgten 6.500 Zuseher im Innsbrucker Tivoli-Stadion, eine in Österreich noch nie zuvor erreichte Marke. Der kostenlose Webstream wurde zeitweise von 2.500 Zuschauern angesehen. Die Raiders konnten das Spiel mit 30 zu 19 gewinnen. Zum wertvollsten Spieler (MVP) wurde der österreichische Runningback Florian Grein gewählt, der drei Touchdowns bei 160 erlaufenen Yard erzielte. Haupt-Schiedsrichter war Perttu Hautala aus Finnland.

Spielverlauf

Das gesamte Spiel wurde von der Offense der Raiders dominiert. Der 18-jährige Kicker Emmanuel Trinkl erzielte nach sieben Minuten mit einem Field Goal die ersten Punkte des Spiels. Im zweiten Viertel konnten die Raiders ein weiteres Field Goal zum 6 zu 0 erzielen. Die nächsten Punkte folgten erst kurz vor der Halbzeitpause durch einen 1-Yard-Touchdown-Lauf durch Runningback Florian Grein. Den anschließenden Kick-Off konnten die Gäste zu einem Touchdown zurücktragen. Die versuchte Two-Point Conversion schlug jedoch fehl. Vier Sekunden vor Ende der 1. Halbzeit, konnte Florian Grein, mit einem 3-Yard-Lauf die Führung weiter ausbauen. Somit ging es mit einem Zwischenstand von 20 zu 6 für die Raiders in die Halbzeitpause. Kurz vor Ende des dritten Viertels konnten Flash de la Courneuve einen Pass-Touchdown erzielen, gefolgt von einem Touchdown-Run Greins auf Seiten der Raiders. Im letzten Spielviertel konnten die Raiders abermals ein Field Goal erzielen. Die französischen Gäste verkürzten durch einen Touchdown auf 30 zu 19. Nach einem erfolgreichen Onside-Kick von Flash de la Courneuve, warf der Quarterback der Franzosen eine Interception, welche vom Tiroler Cornerback Manuel Eisenführer zurückgetragen wurde. Anschließend konnten die Raiders die Uhr per Abknien runterlaufen lassen und gewannen das Spiel mit 30 zu 19. Der Sieg stellt den 6. österreichischen Eurobowl-Sieg hintereinander dar. Durch den Sieg über den französischen Meister übernahmen die Swarco Raiders wieder die Nr.-1-Position im europäischen Amateur-Football-Ranking des EFAF. Während des Spiels verletzten sich die beiden Raiders Matt Epperson und Emmanuel Marksteiner. Beide erlitten einen Knöchelbruch.

Scoreboard

Eurobowl XXIII - Innsbruck (6.500 Zuschauer)
Team Punkte Q1 Q2 Q3 Q4
Swarco Raiders Tirol 30 3 17 7 3
La Courneuve Flash 19 0 6 7 6
Raiders Flash Spieler Spielzug
3 0 Emanuel Trinkl 29-Yard Field Goal
6 0 Emanuel Trinkl 40-Yard Field Goal
13 0 Florian Grein 1-Yard Lauf (PAT Robert Balazinec)
13 6 Antoine Saillant 77-Yard Kick-Off Return (TPC unvollständiger Pass)
20 6 Florian Grein 2-Yard Lauf (PAT Robert Balazinec)
20 13 Artchill Monney 24-Yard Pass von Jeffrey Welsh(PAT Tony Rayapin)
27 13 Florian Grein 58-Yard Lauf (PAT Robert Balazinec)
30 13 Emanuel Trinkl 28-Yard Field Goal
30 19 Marc Angelo Soumah 14-Yard Pass von Jeffrey Welsh (PAT daneben)