Eva Liebau

Eva Liebau (* in München) ist eine österreichische Opernsängerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Eva Liebau begann ihre musikalische Ausbildung noch während ihrer Schulzeit am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt und absolvierte danach die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Abschluss 2003 mit Auszeichnung).

Seit Beginn der Spielzeit 2004/05 ist sie Ensemblemitglied am Opernhaus Zürich, wo sie in Rollen zu hören war wie Papagena in Die Zauberflöte, Yniold in Pelléas et Mélisande, Fortuna / Damigella in L'Incoronazione di Poppea, Nuri in Tiefland, Barbarina in Le nozze di Figaro, Gretel in Hänsel und Gretel, Adele in Die Fledermaus und Ninetta in La finta semplice. 2005 trat sie bei der Styriarte (Mercedes in Carmen, Klärchen in Egmont) auf; 2006 sang sie unter Nikolaus Harnoncourt die Rolle der Barbarina in Mozarts Figaro bei den Salzburger Festspielen. Eine Produktion, die auf CD und DVD dokumentiert wurde. Eine erneute Einladung zu den Festspielen erfolgte 2008 als Küchenjunge in Dvoráks Rusalka. 2007 debütierte Eva Liebau äußerst erfolgreich an der Komischen Oper Berlin in der Rolle der Pamina aus Mozarts Zauberflöte, in der sie 2008 erneut in Berlin und als Rollendebüt in Zürich zu erleben sein wird. Für das Jahr 2009 ist ihr Debüt als Zerlina in Mozarts Don Giovanni an der Metropolitan Opera New York geplant.

Engagements

Auszeichnungen

Weblinks