Eveline Wild

Eveline Wild (* 5. Oktober 1980 in Innsbruck) ist eine österreichische Konditorin und Fernsehköchin des Österreichischen Rundfunks (ORF).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1996 bis 1999 absolvierte Wild eine Lehre als Konditor und bestand sowohl 1999 ihre Lehrabschlussprüfung zur Konditorin sowie 2003 die Meister- und Ausbildnerprüfung mit „ausgezeichnetem Erfolg“. Daraufhin war sie unter anderem im Hotel Central in Sölden als Chef-Pâtissière und im Steirereck in Wien engagiert.

Seit Juni 2012 arbeitet sie im Hotel ihres Lebensgefährten Stefan Eder in St. Kathrein am Offenegg (Steiermark), wo sie auch Koch- und Patissierkurse anbietet.[1][2] Neben der Goldmedaille bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills in Seoul/Südkorea 2001 erreichte sie 2011 den zweiten Platz beim Cru de cao-Award in Köln.

Seit September 2012 wirkt sie jeweils am Donnerstag in der Fernseh-Kochshow Frisch gekocht an der Seite von Andreas Wojta und Alexander Fankhauser im Fernsehsender ORF 2 mit.[3] Dem Engagement ging eine Empfehlung ihrer früheren Chefs im Steirereck, das eines der renommiertesten Restaurants in Wien ist, voraus. Dabei musste sie sich im Casting gegen fünf Mitbewerberinnen durchsetzen. [4]

Auszeichnungen

  • 2000: 5. Platz bei der Weltmeisterschaft der Konditoren des Internationalen Verbandes für Confiseure, Pâtissiers und Eishersteller (UIPCG) in Lissabon
  • 2001: Goldmedaille Berufsweltmeisterschaft, World Skills - Seoul/Südkorea
  • 2006: Bronzemedaille Teambewerb, Culinary World Cup in Luzern (Schweiz)
  • 2011: 2. Platz beim „Cru de cao“ Wettbewerb in Köln

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Woche Steiermark vom 24. Oktober 2012: Süße Verstärkung in St. Kathrein (abgerufen am 8. November 2012)
  2. Hotel Eder: Kuhlinarrisches mit Stefan und weltmeisterliche Süßigkeiten mit Eveline (abgerufen am 6. November 2012)
  3. ORF-Kundendienst: Eveline Wild (abgerufen am 6. November 2012)
  4. Kleine Zeitung vom 20. September 2012: Eveline Wild ist neue "Frisch gekocht"-Backfrau (abgerufen am 6. November 2012)