Ewald Sacher

Ewald Sacher im September 2008

Ewald Sacher (* 3. August 1949 in Krems an der Donau) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat. Er ist verheiratet mit Gattin Anni und Vater von zwei Töchtern.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

1968 beendete Sacher seine schulische Laufbahn in Krems. Danach arbeitete er als kaufmännischer Angestellter. 1972 studierte er an der Pädagogischen Akademie Lehramt. Dieses schloss er mit einer Lehramtsprüfung für die Volksschule und anschließend für die Hauptschule ab. Zwischen 1972 und 1976 unterrichtete er an der Volksschule in Krems. Von 1976 und 1980 war er Hauptschullehrer in Krems. Danach war er bis 1993 der Direktor der Volksschule Krems-Lerchenfeld.

Politische Laufbahn

1979 wurde Sacher zum Stadtparteivorsitzenden der SPÖ in Krems. 1981 war er Gemeinderat und 1982 Stadtrat in Krems. Von 1983 bis 2000 war er der 2. Vizebürgermeister von Krems. Sacher war 1993 Mitglied des österreichischen Bundesrates und gleichzeitig zwischen 1993 und 2008 Landtagsabgeordneter. 1993 agierte er noch als Bezirksvorsitzender der SPÖ in Krems. Von 2003 bis 2008 war Sacher 2. Landtagspräsident.

Seit dem 28. Oktober 2008 ist er Nationalratsabgeordneter.

Auszeichnungen (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952