Fatimakirche (Bludenz)

Die Stadtpfarrkirche Herz Mariä, auch Fatima-Kirche, ist eine römisch-katholische Kirche in der österreichischen Stadt Bludenz in der Sonnenbergstraße 14.

Kath. PK Zum Unbefleckten Herzen Mariens

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Auf Initiative von Pfarrer Dekan Adolf Ammann wurde im Stadtteil Obdorf eine Fatima-Kirche errichtet. Die Kirche gilt als Dank, dass Bludenz im Zweiten Weltkrieg von Kriegsschäden verschont blieb, und gilt dem in der NS-Zeit mit der Südtiroler-Siedlung ausgebauten Obdorf. [1]

Kirche

Die Kirche erscheint stark ländlich, und wurde mit einer Unterkirche und Gemeinschaftsräumen als erster Kirchenneubau Vorarlbergs nach dem Krieg in den Jahren 1948 bis 1950 errichtet. Architekt war Otto Linder, welcher bereits die Hl. Kreuz Kirche geplant hat.

Einzelnachweise

  1. Lange Nacht der Kirchen Bludenz 2009 Fatimakirche, 5. Juni 2009

Weblinks

47.1642777777789.8131944444444Koordinaten: 47° 9′ 51″ N, 9° 48′ 47″ O