Ferdinand Hrdliczka

Ferdinand Hrdliczka (* 1860 in Morawetz / Mähren; † 23. November 1942 in Wien) war ein österreichischer Chemiker und Foto-Industrieller, Gründer und Gesellschafter der Firmen Herlango, sowie Lainer & Hrdliczka.

Ferdinand Hrdliczka erlernte bei Jakub Husník in Prag den Lichtdruck, was für seinen späteren Lebensweg entscheidend wurde. 1883 errichtete er die erste Lichtdruckanstalt in Wien. Bald nach Gründung der Graphischen Lehr-und Versuchsanstalt wurde er von Josef Maria Eder dorthin verpflichtet, wo er einige Jahre tätig war.

1893 gründete Hrdliczka eine Fabrik für Zelloidinpapier und später für andere photographische Papiere, die 1913 mit der photographischen Großhandlung Langer & Co zur Vereinigte Photographische Industrien Langer & Comp - F.Hrdliczka fusionierte und 1915 mit der Kamerafabrik Goldmann in Wien unter dem Titel Herlango, Aktiengesellschaft für Photographische Industrie, vereinigt wurde. 1926 vereinigte Hrdliczka Herlango mit der Trockenplatten- und Papierfabrik Alexander Lainers zur Firma Lainer & Hrdliczka in Wien. Ferdinand Spinnler, der Enkel von Hrdliczka, leitete bis zu seinem frühen Tod im Jahre 1951 die Firma. 1968 ist die Firma Lainer & Hrdliczka erloschen, 1992 wurde die weitergeführte Tochtergesellschaft Herlango an die Niedermeyer AG verkauft.

Hrdliczka gehörte 48 Jahre der Photographischen Gesellschaft in Wien als Mitglied an. Ferdinand Hrdliczka war durch seinen Bruder, den Holzindustriellen Max Hrdliczka (Gründer der Impregna AG, Bystrice pod Hostynem/Mähren), verschwägert mit dem Chemiker Victor Alder, Wien.

Quellen

  • Die Photographische Gesellschaft in Wien, Photographische Korrenspondenz, 79. Band Nr. 1–2, Jan./Febr. 1943
  • Notariatsakt Nr. 20 vom 7. Dezember 1934 des Notariates Manfred Kühn, Wien 7, Schottenfeldg 87/23
  • Festschrift Lainer & Hrdliczka, 120 Jahre Photographie
  • Handelsregisterauszug Lainer & Hrdliczka, HRA 8488
  • Festschrift 80 Jahre Herlango, 1858-1938, Dr.Ferdinand Kallab
  • Salzburger Nachrichten, 392. Folge, 24. März 1978, Österreichs Wirtschaft im Bild: 120 Jahre Photo Herlango
  • obige und weitere Unterlagen befinden sich im Privatarchiv von Dr.Klaus Bernhard, Düsseldorf