Ferdinand Kerschner

Ferdinand Kerschner (* 8. April 1953 in Amstetten, Niederösterreich) ist ein österreichischer Jurist und Professor für Bürgerliches Recht und Umweltrecht an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Er ist Vorstand des Instituts für Umweltrecht und des Instituts für Zivilrecht, 2. stellvertretender Institutsvorstand des Instituts für Universitätsrecht und Abteilungsleiter für Umweltprivatrecht.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nachdem er 1971 die Reifeprüfung abgelegt hatte, studierte Ferdinand Kerschner Rechtswissenschaften an der JKU. 1977 promovierte er und war als Universitätsassistent in der Abteilung für Allgemeine Zivilrechtsdogmatik am Institut für Zivilrecht tätig. 1984 wurde ihm die Lehrbefugnis für das Fach Bürgerliches Recht verliehen. Nach seiner Zeit als Assistenzprofessor wurde er zum ao.Univ.Prof. für Bürgerliches Recht ernannt. Seit 1993 leitet er als Univ.Prof. die Abteilung für Umweltprivatrecht, seit 1996 steht er dem Institut für Umweltrecht vor. Seit 2005 ist Kerschner Mitglied des Instituts für Universitätsrecht und seit 2007 2. stellvertretender Institutsvorstand desselben. Ab 2005 war Kerschner stellvertretender Vorstand des Instituts für Zivilrecht, seit November 2009 steht er auch diesem Institut vor.

In der Zeit vom 1. Dezember 2008 bis 1. Juli 2009 war Kerschner Senatsvorsitzender der JKU Linz.

Seit 1994 ist Kerschner Herausgeber der Schriftenreihe Recht der Umwelt und Schriftleiter und Mitherausgeber der Zeitschrift Recht der Umwelt (RdU). Kerschner ist auch Mitherausgeber der 3. Auflage des Klang-Kommentars zum ABGB.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Preise

  • ÖAMTC-Wissenschaftspreis (2004)
  • Leopold-Kunschak-Preis (2002)
  • NÖ Umweltpreis 1994 Kategorie Umweltjournalist 1. Rang (1995)
  • Wissenschaftspreis der Kammer für Arbeiter und Angestellte für OÖ (1993)
  • Kulturförderungspreis des Landes Niederösterreich Sparte Wissenschaft (1992)
  • VOEST-Preis „Umwelt und Wirtschaft“ (1992)
  • Preis der Wiener Juristischen Gesellschaft (1983)
  • Richard Büche-Preis (1983)

Weblinks