Filialkirche Stocklitz

Filialkirche Stocklitz

Die römisch-katholische Filialkirche Stocklitz in der Gemeinde Feldkirchen ist dem heiligen Leonhard geweiht. Die zur Pfarre Glanhofen gehörende Kirche wurde erstmals 1469 urkundlich genannt.

Baubeschreibung

Der kleine gotische Bau des 14. Jahrhunderts mit einem Dachreiter und einem südlichen Sakristeianbau wird von einer Leonhardkette umgeben. In der auf zwei quadratischen Pfeilern stehenden Vorlaube befindet sich der Westeingang mit einem geraden Sturz. Ein kleiner rundbogiger Triumphbogen verbindet das flachgedeckte Langhaus mit dem kreuzgratgewölbten Chor mit geradem Schluss. An der Nordseite haben sich spitzbogige Fenster erhalten, die anderen wurden vergrößert.

Einrichtung

Der Hochaltar ist ein Rokokowandaltar aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Der Altar trägt eine Figur des Kirchenheiligen. Am Antependium ist der Evangelist Johannes dargestellt. Zur weiteren Ausstattung der Kirche zählen eine Brettfigur vom Ende des 18. Jahrhunderts an der nördlichen Langhauswand sowie mehrere volkstümliche Votivbilder. Die Marienfigur vom linken Seitenaltar wurde nach Glanhofen verbracht.

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten. Anton Schroll, Wien 2001, ISBN 3-7031-0712-X, S. 923.

46.69082222222214.107605555556Koordinaten: 46° 41′ 27″ N, 14° 6′ 27″ O