Fiona Hauser

Fiona Hauser (* 15. März 1997[1]) ist eine österreichische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Fiona Hauser wuchs in Niederösterreich, in dem kleinen Ort Natschbach, auf. Von dort aus besuchte sie vier Jahre das Gymnasium in Neunkirchen.

Hauser wurde durch die ORF-Krimiserie Schnell ermittelt bekannt. Seit 2007 spielt sie darin die Rolle der Kathrin Schnell, die Tochter der Kommissarin Angelika Schnell.[2] Hauser war nach einem Casting für die Rolle besetzt worden und erhielt daraufhin ein professionelles Schauspielcoaching.[3] Zuvor hatte sie bereits einige Rollen in Werbefilmen.[3] Hausers Rolle in der Serie Schnell ermittelt als „typischer Teenager“ angelegt; sie bespricht jedoch auch, zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Jan (Simon Morzé), gemeinsam die Mordfälle ihrer Mutter.[3]

In der ORF-Krimiserie SOKO Wien war Hauser außerdem 2010 in einer Episodenrolle zu sehen: In der Folge Gegen den Strom verkörperte sie Anisa Kostres, ein zwölfjähriges serbisches Mädchen, das seine Schwester als vermisst melden will.[4]

Seit September 2011 besucht Hauser die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien.

Filmografie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fiona Hauser Sedcard bei AMT Vienna
  2. Schnell ermittelt Produktionsdetails und Besetzung
  3. a b c Der ganz normale Mord-Wahnsinn: “Schnell Ermittelt 3″ startet (Interview mit Fiona Hauser)
  4. Neuer "Soko Donau"-Fall: Gegen den Strom Inhalt, Produktionsdetails und Szenenfotes der Folge gegen den strom