Florian Brandt

Florian Brandt (* 10. April 1966 in Salzburg) ist Produktionsleiter aus Österreich und lebt in Wien.

Sein Werdegang im Filmbereich begann 1992, nachdem er aus dem Bühnenbau kommend als Fahrer für die TV- Serie Wenn das die Nachbarn wüßten begann.

Danach arbeitete er von der Requisite, über Setaufnahmeleitung, Aufnahmeleitung, bis zum Produktionsleiter und Ersten Aufnahmeleiter in vielen verschiedenen Bereichen des Films.

Bekannt wurde er durch den Film Kurt Rydl – Der Gladiator aus dem Jahre 2003, der den ORF bei den Emmy Awards vertrat und bei der FIPA Biarritz für den europäischen Filmpreis nominiert war, aber auch durch Projekte wie Der Fliegende Holländer – Feuer und Eis, der die Anerkennung Best Of INPUT erhielt, sowie Parsifal – Richard Wagner und Indiana Jones (2005), die er gemeinsam mit dem Regisseur Werner Boote verwirklichen konnte.

Weblinks