František Pošepný

František Pošepný (* 30. März 1836 in Jilemnice, Böhmen; † 27. März 1895 in Wien) war ein tschechischer Montangeologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Pošepný studierte ab 1852 am Polytechnischen Institut in Prag und von 1857 bis 1859 an der Montanlehranstalt in Príbram. Er war danach im Staatsdienst tätig, u.a. von 1963 bis 1865 an der Geologischen Reichsanstalt in Wien, danach als Montangeologe im k.k. Ackerbauministerium, wo er zum k.k. Bergrath ernannt wurde.[1] 1879 erhielt er eine Dozentur für spezielle Geologie der Lagerstätten in Príbram. 1882 wurde er außerordentlicher und 1887 ordentlicher Professor. 1889 trat er krankheitsbedingt in den Ruhestand.

František Pošepný, verheiratet mit Clotilde Wowes-Prellogg, verstarb im 59. Lebensjahr nach längerem schwerem Leiden; er wurde am 30. März 1895 in der Familiengruft auf dem Friedhof von Starkenbach, Böhmen, zur letzten Ruhe bestattet.[2]

Arbeiten (Auswahl)

  • (als Franz Pošepny:) Die Quarzite von Drietoma bei Trencsin. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 14.1864, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1864, S. 499–503. – Volltext online.
  • (als Franz Pošepný:) Ueber ein Jura-Vorkommen in Ost-Galizien. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 15.1865, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1865, S. 213 f. – Volltext online.
    • (als Franz Pošepný:) Das Vorkommen und die Gewinnung von Petroleum im Sanoker und Samborer Kreise Galiziens. S. 351–358. – Volltext online.
  • Studien aus dem Salinengebiet Siebenbürgens. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 17.1867, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1867, S. 475–516. – Volltext online.
  • (als Franz Pošepny:) Zur Geologie des siebenbürgischen Erzgebirges. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 18.1868, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1868, S. 53–56. – Volltext online.
    • (als A. Pošepny:) Allgemeines Bild der Erzführung im siebenbürgischen Bergbau-Districte. S. 297–302. – Volltext online.
  • Studien aus dem Salinargebiete Siebenbürgens. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 21.1871, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1871, S. 123–188. – Volltext online.
  • Ueber Dislocationen im Pribramer Erzrevier. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 22.1872, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1872, S. 229–234. – Volltext online.
  • Die Blei- und Galmei-Erzlagerstätten von Raibl in Kärnten. In: Jahrbuch der Kaiserlich-Königlichen Geologischen Reichsanstalt. Band 23.1873, ZDB-ID 217948-9. Braumüller, Wien 1873, S. 317–424. – Volltext online.
  • — (Hrsg.): Archiv für practische Geologie. Zwei Bände, Erscheinungsverlauf: 1.1880–2.1895, ZDB-ID 526564-2. Hölder, Wien 1880, sowie Craz & Gerlach, Freiberg in Sachsen 1895. – Band I online, Band II online.
  • (als Franz Pošepný:) The genesis of ore-deposits. Reprinted, together with the Discussion Thereof, from Volumes XXIII and XXIV of the Transactions of the American Institute of Mining Engineers. (englisch). Second edition. American Institute of Mining Engineers, New York City 1902. – Volltext online.

Auszeichnungen, Ehrungen

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Todesanzeige. F. Pošepny †. In: Verhandlungen der kaiserlich-königlichen geologischen Reichsanstalt. Jahrgang 1895, ZDB-ID 201614-x. Verlag der k.k. Geologischen Reichsanstalt, Wien 1895, S. 158. – Text online.
  2. Parte: Franz Pošepný. In: Neue Freie Presse, Morgenblatt, Nr. 10988/1895, 28. März 1895, S. 15. (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/nfp.
  3. Fanz Posepny (1895). In: aimehq.org, The American Institute of Mining, Metallurgical, and Petroleum Engineers, 2010, abgerufen am 25. Mai 2012.