Franz Haider (Bildhauer)

Franz Haider (* 19. Januar 1860 in Schwatz; † 25. Oktober 1947 in Petersberg, Gemeinde Deutschnofen) war ein österreichischer Bildhauer und Kunstlehrer.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Er besuchte die Wiener Akademie der bildenden Künste bei Hermann Klotz, wurde dann an der Kunstschule in St. Ulrich in Gröden und an der Fachschule für Holzbearbeitung in Bozen für 40 Jahre als Kunstlehrer tätig. Er zog sich in seinem Alter als freischaffender Künstler in Petersberg zurück und starb dort in seinem Waldhaus Schönwies. Einer seiner Schüler in Gröden war der Bildhauer Ludwig Moroder. „Durch seinen Einfluss erfuhr die Holzbildhauerei in Gröden einen bedeutenden künstlerischen Aufschwung“[1].

Werke (Auswahl)

Literatur

  • Erich Egg, Herlinde Menardi. Das Tiroler Krippenbuch. Die Krippe von den Anfängen bis zur Gegenwart. 2. Aufl. Tyrolia, Innsbruck 2004 ISBN 3-7022-2604-4

Einzelnachweise

  1. Nachruf in: Der Schlern, Bozen Jahrgang 1947, S. 343