Friederike Scharfegger

Friederike „Fritzi“ Scharfegger - Geburtsname Lauber - (* um 1937[1] in Mürzzuschlag[2]; † 6. Dezember 1996[3]) war eine österreichische Tischtennisspielerin. Sie nahm an fünf Weltmeisterschaften teil.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Friederike Scharfegger wurde zwischen 1953 und 1965 fünfmal für eine Weltmeisterschaft nominiert, vor ihrer Heirat 1957 unter ihrem Geburtsnamen Lauber. Dabei gewann sie 1953, 1954 und 1955 mit der österreichischen Damenmannschaft Bronze. Insgesamt bestritt Friederike Scharfegger 46 Länderspiele mit einer positiven Bilanz von 28:23.[4]

1955 wurde sie in der österreichischen Rangliste auf Platz drei geführt.[5] 1960 siegte sie im österreichischen Ranglistenturnier.[6] Im gleichen Jahr wurde sie österreichische Meisterin im Einzel, ein Jahr später gelang die Titelverteidigung. Mehrfach gewann sie die Meisterschaften von Steiermark.[7]

Um 1965 spielte sie beim Verein UHK Graz [8]

Privat

1957 heiratete Friederike Lauber einen Tischtennisspieler[9] und trat danach unter dem Namen Friederike Scharfegger auf. 1958 wurde sie Mutter eines Sohnes.[10]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[11]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
AUT Weltmeisterschaft 1965 Ljubljana YUG letzte 64 Qual Qual 18
AUT Weltmeisterschaft 1963 Prag TCH Qual letzte 64 letzte 128 13
AUT Weltmeisterschaft 1955 Utrecht NED letzte 128 Viertelfinale letzte 32 3
AUT Weltmeisterschaft 1954 Wembley ENG letzte 32 letzte 64 letzte 16 3
AUT Weltmeisterschaft 1953 Bukarest ROU letzte 16 letzte 32 letzte 32 3

Einzelnachweise

  1. 1956 war Friederike Lauber-Scharfegger 21 Jahre alt laut Zeitschrift DTS, 1956/21 S.18
  2. Chronik des Steirischen Tischtennisverbandes (abgerufen am 19. Juli 2012)
  3. MUERZER CHRONIK (abgerufen am 19. Juli 2012)
  4. Österreichische Tischtennis-Schau 1971/3 S.17 (abgerufen am 19. Juli 2012)
  5. Österreichische Tischtennis-Schau 1965/3 S.39 (abgerufen am 19. Juli 2012)
  6. Zeitschrift DTS, 1960/6 S.10
  7. Chronik STMS (abgerufen am 19. Juli 2012)
  8. Österreichische Tischtennis-Schau 1965/2 S.24 (abgerufen am 19. Juli 2012)
  9. Zeitschrift DTS, 1957/22 S.1
  10. Zeitschrift DTS, 1958/8 S.18
  11. Friederike Scharfegger Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 19. Juli 2012)