Friedrich Trözmüller

Friedrich Josef Trözmüller (* 1899 in Wien; † 1957 ebenda) war ein österreichischer Erfinder.

Leben

Zunächst erlernte Friedrich Trözmüller den Beruf des Nähmaschinen-Mechanikers. Ab Mitte der 1930er-Jahre leitete Trözmüller ein eigenes Forschungszentrum im ersten Wiener Gemeindebezirk (Hohenstaufengasse). Von 1936 bis 1957 erforschte und erfand Trözmüller, vor allem für die Semperit, Druck-Klischee und Verbesserungen an Druckmaschinen.

Als seine bekannteste Erfindung gilt das Semperit-Klischee, welches internationalen Einsatz fand. Weiters entwickelte Trözmüller in seiner Spätzeit elektrische Geräte (u.a. Kühlschrank-Technologien).

Nebenbei unterrichtete er Klavier und Orgel.

Im Jahr 2009 wurde in Wien Donaustadt (22. Bezirk) die Trözmüllergasse nach ihm benannt.

Literatur

  • Carl-Markus Piswanger, Professor Friedrich Josef Trözmüller, Nachruf auf den österreichischen Erfinder, in: Innovationen, Das Magazin des österreichischen Patentinhaber- und Erfinderverbands (Wien, 4/2007) S. 10f
  • Alpenländischer Zentralverein zur Förderung schöpferischen Schaffens, Gedenkblatt 1958 in memoriam Friedrich Josef Trözmüller (Salzburg 1958)

Einzelnachweise