Fritzi Löw

Fritzi Löw (* 23. Oktober 1892 in Wien; † 19. September 1975 in Wien) eigentlich Frida, verh. Lazar war eine Illustratorin, Designerin, Grafikerin und Mitarbeiterin der Wiener Werkstätte.

Sie machte eine künstlerisches Studium an der Wiener Kunstgewerbeschule bei Josef Hoffmann und Alfred Roller und Oskar Strnad von 1912 bis 1916.[1] Von 1916 bis 1921 war sie Mitarbeiterin der Wiener Werkstätte.[1] 1938 emigrierte sie mit Zwischenstationen in Dänemark und England nach Brasilien. Dort war sie als Möbeldesignerin tätig.[1] 1955 kehrte sie zurück nach Wien.[1]

Ausstellungen

  • Modeausstellung 1915[2]
  • Kunstschau 1920[2]
  • Paris 1925[2]
  • Ausstellung der Wiener Frauenkunst[2]

Einzelnachweise

  1. a b c d Fritzi Löw, verh. Lazar. In: Hans Dichand (Hrsg.), Michael Martischnig: Jugendstilpostkarten, Harenberg Kommunikation GmbH Dortmund, Seite 169 f
  2. a b c d Werner J. Schweiger: Wiener Werkstätte. Kunst und Handwerk 1903-1932, Weltbild Verlag GmbH, Augsburg 1995, ISBN 3-86047-211-9, Seite 264 f