Günter Kraft

Günter Kraft (* 11. Februar 1972 in Stockerau) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Maschinenschlosser. Kraft ist seit 2010 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Er lebt in Tulln an der Donau und ist Vater eines Sohnes.

Ausbildung und Beruf

Kraft absolvierte zwischen 1987 und 1991 eine Lehre als Maschinenschlosser bei der Firma Heid AG arbeitet seit 1993 für die Kammer für Arbeiter und Angestellte Niederösterreich (AK NÖ). Er war zunächst in der Zentrale Wien in der Abteilung Lehrlings- und Jugendschutz eingesetzt und besuchte 1993 die Betriebsräteakademie der AK NÖ. Danach war er von September 1993 bis 2002 Referent für Lehrlings- und Jugendschutz sowie Arbeits- und Sozialrecht in der Bezirksstelle Tulln, bevor er 2003 zum Leiter der Bezirksstelle Tulln aufstieg.

Politik

Kraft wirkte zwischen 1995 und 2000 als Gemeinderat der Marktgemeinde Großmugl und wurde im November 1999 Mitglied des Gemeinderates der Stadtgemeinde Tulln. Zwischen November 2002 und Dezember 2008 war er zudem Stadtrat in Tulln und Fraktionssprecher der SPÖ Gemeinderatsfraktion. Seit 2008 ist Kraft wieder Gemeinderat in Tulln, darüber hinaus ist er Mitglied im SPÖ Stadtausschuss und Mitglied im SPÖ Bezirksvorstand. Nach dem Mandatsverzicht von Helmut Cerwenka rückte Kraft am 22. April 2010 als Abgeordneter in den Landtag von Niederösterreich nach.

Weblinks