Gabriel Barylli

Gabriel Barylli

Gabriel Barylli (* 31. Mai 1957 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur. Er ist der Sohn des Geigers Walter Barylli (* 16. Juni 1921), Mitglied des Wiener Staatsopernorchesters und der Wiener Philharmoniker. Barylli ist mit der Schauspielerin Sylvia Leifheit verheiratet.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Barylli absolvierte eine Schauspiel- und Regieausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar und wurde 1979 am Wiener Burgtheater engagiert. Es folgten Verpflichtungen am Berliner Schillertheater, bei den Salzburger Festspielen sowie am Wiener Theater in der Josefstadt.

1980 debütierte Barylli unter der Regie von Wolfgang Glück als Filmschauspieler in Der Schüler Gerber nach dem Roman von Friedrich Torberg.

Sein erster Roman Butterbrot (1988) wurde über 200.000 Mal verkauft. Seit der Bühnen-Uraufführung im selben Jahr spielten über 120 Bühnen das Stück, unter anderem in New York und Rom.

In zahlreichen TV-Filmen war er für Drehbuch und Regie verantwortlich. Als Schauspieler hat er in TV- und Kino-Filmen mit Regisseuren wie Xaver Schwarzenberger, Diethard Klante, Luc Bondy, Axel Corti und Regis Wargnier mitgewirkt. Außerdem ist er am Theater als Regisseur und Schauspieler aktiv.

2005 hatte seine Komödie Ohio?- Wieso?! in eigener Regie in München seine deutsche Erstaufführung. Seit 2008 ist er im Wiener Theater in der Josefstadt in John von Düffels Dramatisierung von Thomas Manns Buddenbrooks in der Rolle des Thomas zu sehen. Anfang 2009 fand die Premiere für die Wiederaufführung seines Theaterstücks Butterbrot in den Wiener Kammerspielen statt.

Bücher

Theater - Regie & Schauspiel (Auswahl)

Gabriel Barylli im Stadttheater Mödling.
  • Kleist, Berlin, Schillertheater, 1981
  • Na also - Good Bye, Berlin: Schillertheater, 1981
  • Abendrot, Wien, Schauspielhaus, 1985
  • Morgentot, Wien, Volkstheater, 1989
  • Honigmond, Wien, Akademietheater, 1991, Burgtheater, 1992, Kammerspiele, Regie, 2006/2007
  • Abendwind, Wien, Akademietheater, 1993
  • Ohio? Wieso?!, München, Theater 44, Regie, 2005
  • Amarone, Wien, Kammerspiele, Regie, 2007/2008
  • Buddenbrooks, Wien, Theater in der Josefstadt, Schauspiel, 2008/2009
  • Butterbrot, Wien, Kammerspiele, Regie, 2009

Film - Drehbuch, Regie & Schauspiel (Auswahl)

  • Der Schüler Gerber, (Regie: Wolfgang Glück), Schauspiel, 1981
  • Eine blaßblaue Frauenschrift, Barylli in der Rolle des jungen Leonidas, Fernsehfilm von Axel Corti nach dem gleichnamigen Roman von Franz Werfel, 1984
  • Welcome in Vienna, (Regie: Axel Corti), Schauspiel, 1985
  • Mit meinen heißen Tränen, (Regie: Fritz Lehner), Schauspiel, Fernsehfilm, 1986
  • Butterbrot, Spielfilm, Regie und Drehbuch, 1990
  • Honigmond, Spielfilm, Regie und Drehbuch, 1995
  • Eine französische Frau, Spielfilm, Barylli in der Rolle des Mathias Behrens, 1995
  • Krambambuli, Schauspiel 1998
  • Wer liebt, dem wachsen Flügel, Spielfilm, Regie und Drehbuch, 1999
  • Feindliche Schwestern - Wenn aus Liebe Hass wird, Regie, 2000
  • Anwalt des Herzens, Regie, 2001
  • Reise des Herzens, Regie, 2001
  • Das Licht von Afrika, Regie, 2003
  • Kronprinz Rudolf, Schauspiel, 2006
  • Eva Zacharias, 2006
  • Weiße Lilien, Schauspiel, 2007
  • Barylli's Baked Beans, 2011

Auszeichnungen

Weblinks