Geistthal

Geistthal
Wappen fehlt
Geistthal (Österreich)
Geistthal
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Voitsberg
Kfz-Kennzeichen: VO
Fläche: 36,51 km²
Koordinaten: 47° 10′ N, 15° 10′ O47.1715.164444444444582Koordinaten: 47° 10′ 12″ N, 15° 9′ 52″ O
Höhe: 582 m ü. A.
Einwohner: 839 (1. Jän. 2012)
Bevölkerungsdichte: 22,98 Einw. pro km²
Postleitzahl: 8153
Vorwahl: 03149
Gemeindekennziffer: 6 16 04
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Geistthal Nr. 83
8153 Geistthal
Website: www.geistthal.steiermark.at
Politik
Bürgermeister: Dieter-Jörg Gölles (SPÖ)
Gemeinderat: (2010)
(9 Mitglieder)
6
3
Von 9 Sitzen entfallen auf:
Lage der Gemeinde Geistthal im Bezirk Voitsberg
Bärnbach Edelschrott Gallmannsegg Geistthal Gößnitz (Steiermark) Graden Hirschegg Kainach bei Voitsberg Köflach Kohlschwarz Krottendorf-Gaisfeld Ligist Maria Lankowitz Modriach Mooskirchen Pack Piberegg Rosental an der Kainach Salla (Steiermark) Sankt Johann-Köppling Sankt Martin am Wöllmißberg Söding Södingberg Stallhofen Voitsberg SteiermarkLage der Gemeinde Geistthal im Bezirk Voitsberg (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Gemeinderatswahl 2010
Wahlbeteiligung: 79,26 % (2005: 80,54 %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
59,69 %
(+2,34 %p)
36,90 %
(-0,52 %p)
3,40 %
(n. k.)
n. k.
(-5,23 %p)
2005

2010


Geistthal ist eine 839 Einwohner[1] zählende Gemeinde im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Voitsberg in der Steiermark.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geistthal liegt etwa 40 km westlich von Graz am Fuße der Gleinalpe, am Übergang vom Hügelland ins alpine Bergland. Die Gemeinde ist administrativ in die vier Katastralgemeinden Eggartsberg, Geistthal, Kleinalpe und Sonnleiten untergliedert.

Die Nachbargemeinden sind Übelbach im Norden, Gschnaidt im Osten, Södingberg und Bärnbach im Süden sowie Kohlschwarz und Gallmannsegg im Westen.

Geschichte

Geistthal ist bekannt durch seine Geschichte und die damit verbundenen historischen Funde.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Eine Sehenswürdigkeit des Ortes ist die spätgotische Pfarrkirche St. Jakob mit ihrem romanischen Karner.[2]

Vereine

Im Ort gibt es viele Möglichkeiten sich gesellschaftlich zu betätigen.

Zu diesen zählen ein Bienenzuchtverein, Musikverein, Frauenbewegung, FC Geistthal, Kameradschaftsbund, Seniorenbewegung, Jägerverein, Eisschützenverein, usw.

Und auch für die Jugend findet sich in Form der Landjugend eine passende Freizeitgestaltungsmöglichkeit.

Weblinks

 Commons: Geistthal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahres- und Quartalsanfang
  2. Pfarrkirche St. Jakob. In: Vbi Erat Lvpa. Forschungsgesellschaft Wiener Stadtarchäologie, abgerufen am 25. März 2010.