Georg Günther (Generaldirektor)

Georg Günther (* 2. September 1869 in Ilsenburg (Harz); † 13. Mai 1945 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Industriemanager.

Günther studierte von 1888 bis 1892 an der Montanistischen Hochschule in Leoben und trat 1892 als Hütteningenieur in die Witkowitzer Eisenwerke ein. Günther übernahm früh verantwortungsvolle Positionen in der Wirtschaft der Donaumonarchie.

Seit 1898 war er als Zentraldirektor der Böhmischen Montangesellschaft tätig. 1904 bis 1909 war er Generaldirektor bei den Škoda-Werken in Pilsen, während des Ersten Weltkriegs und danach leitete er die Österreichische Waffenfabriksgesellschaft. 1923 bis 1930 war er Vorsitzender des Verwaltungsrats der Bundesbahnen Österreichs. Der vielfach geehrte Industriemanager hinterließ 1936 im Selbstverlag publizierte Lebenserinnerungen.

Literatur

Weblinks