Georg Rendl

Georg Rendl (* 1. Februar 1903 in Zell am See; † 10. Januar 1972 in St. Georgen bei Salzburg) war ein österreichischer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Georg Rendl lebte von 1938 bis 1972 in seinem Haus in Gottes Hand in St. Georgen bei Salzburg. Das Verhältnis zwischen dem Schriftsteller Georg Rendl und seiner bäuerlichen Umgebung war nicht einfach. Aber auch die viel bekannteren und populäreren „Land-Schriftsteller“ Peter Rosegger, Ludwig Thoma und Karl Heinrich Waggerl hatten Probleme mit ihrer ländlichen Umgebung. Auch der „Waldbauernbub“ (Rosegger), die „Lausbubengeschichten“ (Thoma) und „Das Jahr des Herrn“ (Waggerl) konnten am Widerspruch Schriftsteller – Landbevölkerung nicht viel ändern.

Er wurde durch seinen 1931 im Insel-Verlag veröffentlichten Bienenroman und die Roman-Trilogie Die Glasbläser von Bürmoos bekannt. In den 50er Jahren hatten einige seiner Bücher hohe Auflagen. Zuletzt hat der Otto-Müller-Verlag in Salzburg einige davon wieder aufgelegt.

Nachwirkung

Georg Rendl ist nach seinem Tod 1972 in Vergessenheit geraten. Zum 100. Geburtstag haben die Georg-Rendl-Gesellschaft und die Gemeinden St. Georgen bei Salzburg und Bürmoos in zahlreichen Veranstaltungen an Georg Rendl erinnert. Der Künstler wird geehrt mit je einer nach ihm benannten Straße in Salzburg und in Zell am See sowie mit einem nach ihm benannten Weg in Bürmoos.

Werke

  • 1931: Der Bienenroman. Leipzig. Auch englische, amerikanische, niederländische Ausgabe.
  • 1932: Vor den Fenstern. Roman. Stuttgart. Auch französische, niederländische Ausgabe.
  • 1932: Darum lob ich den Sommer. Roman. Stuttgart
  • 1933: Arbeiter der Faust. Erzählungen. Leipzig
  • 1933: Das Spiel vom Tode. Laienspiel. Erstaufführung Wien
  • 1933: Schuldner. Evangelienspiel. München. Auch polnische Ausgabe.
  • 1934: Der Berufene. Roman, Stuttgart. Auch ungarische Ausgabe.
  • 1934: Satan auf Erden. Roman. Salzburg/Leipzig. Auch finnische Ausgabe.
  • 1934: Der Sämann. Evangelienspiel. München
  • 1934: Vor der Ernte. Evangelienspiel. München
  • 1935: Menschen im Moor. Roman. Band 1 der Glasbläsertrilogie. Salzburg/Leipzig
  • 1935: Vision vom großen Erbarmen. Erzählungen. Berlin
  • 1935: Passion. Spiel vom Leiden und Sterben Jesu Christi. Wien
  • 1936: Märchenflüge ins Bienenland, Jugenderzählung. Stuttgart
  • 1937: Die Tiere in den sieben Nächten. Tierbuch. Stuttgart
  • 1937: Die Glasbläser. Band 2 der Glasbläsertrilogie. Salzburg/Leipzig
  • 1937: Gespenst aus Stahl. Band 3 der Glasbläsertrilogie. Salzburg/Leipzig
  • 1937: Heimat Salzburg. Wanderbuch. Graz/Leipzig
  • 1937: Elisabeth, Kaiserin von Österreich. Schauspiel. Wien/Volkstheater
  • 1937: Dorfsommer. Jugendbuch. Dülmen
  • 1938: St. Wolfgang – kurze Darstellung seines Lebens. Kevelaer
  • 1938: Die Majorin. Spiel für Frauen. München
  • 1939: Ein fröhlicher Mensch. Roman. München. Auch tschechische Ausgabe.
  • 1940: Jetzt ist es anders. Erzählungen. Leipzig
  • 1940: Die zwei Kater und andere Tiergeschichten. Leipzig
  • 1940: Der Eroberer Franz Xaver. Bildnis des Heiligen. Freiburg
  • 1940: Die Reise zur Mutter. Roman. Bonn
  • 1940: Die neue Heimat. Erzählung. Bochum
  • 1940: Sebastian an der Straße. Jugendbuch. Recklinghausen
  • 1946: Christkönigspiel. Bekenntnisspiel. Wien
  • 1947: Ich suche die Freude. Roman. Salzburg/Luzern
  • 1948: Gedichte. Salzburg
  • 1948: Der Namenlose. Mysterienspiel. Linz
  • 1948: Das kleine Passionsspiel. Wien
  • 1948: Feuer am Himmel. Ein Spiel für Advent und Weihnacht. München
  • 1950: Sebastian an der Straße. Recklinghausen (Nachdruck)
  • 1951: Vinzenz von Paul. Ein festliches Spiel. Freiburg im Breisgau
  • 1951: Haus in Gottes Hand. Roman. Wien
  • 1952: Der Ungeliebte. Roman. Wien
  • 1954: Ein Mädchen. Roman. Wien
  • 1955: Bleiben sie bei uns Vianney. Schauspiel. Salzburg
  • 1957: Savonarola. Schauspiel. Salzburg
  • 1963: Das sind die Gedichte. Salzburg

Literatur

  • Ruth-Maria Steiner: Georg Rendl und Salzburg. Hausarbeit aus Germanistik, Universität Salzburg 1978.
  • Georg Rendl (1903–1972) Dichter und Maler. Zum 100. Geburtstag. Katalog zur Sonderausstellung im Salzburger Museum Carolino Augusteum 31. Jänner bis 15. Juni 2003. herausgegeben vom Salzburger Museum Carolino Augusteum und der Georg-Rendl-Gesellschaft, Salzburg 2003.
  • Arnold Nauwerck: Georg Rendl. Sein Leben in Zeugnissen und Dokumenten. Salzburger Museum Carolinum Augusteum, Salzburg 2006, ISBN 3-900088-17-9.

Weblinks