Gerald Horvath

Gerald Horvath (* 14. Februar 1978 in Linz) ist ein österreichischer Triathlet.

Werdegang

Er betreibt seit 1993 Triathlon und ist vorwiegend auf der Olympischen Distanz aktiv (1.500 m Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen). In den Jahren 2002 bis 2007 war er vor allem im ITU Triathlon Weltcup unterwegs, um sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Nachdem er 2004 und 2008 knapp gescheitert war, beendete er seine internationale Karriere.

Seit der Beendigung seiner internationalen Karriere ist Horvath als Unternehmer in der Sportbranche tätig. Er lebt heute in Neußerling im Mühlviertel und führt in Linz ein Sportgeschäft mit Schwerpunkt Ausdauersport.

Fallweise startet er noch bei diversen kleineren nationalen Triathlon- und Laufbewerben, vorwiegend in Oberösterreich und Umgebung.

Sportliche Erfolge

Datum/Jahr Platzierung Wettbewerb Austragungsort Zeit Bemerkung
2011-07-03 40. Rang Ironman Austria OsterreichÖsterreich Klagenfurt 08:54:10
2011-06-11 9. Rang Vienna City Triathlon OsterreichÖsterreich Wien 01:54:32 Österreichische Staatsmeisterschaft auf der Olympischen Distanz
2006-06-24 31. Rang ETU European Triathlon Short Distance Championships FrankreichFrankreich Autun
1998-07-04 10. Rang ETU European Triathlon Short Distance Championships OsterreichÖsterreich Velden bester Österreicher auf der Kurzdistanz, bei den Junioren (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen)
1998 24. Rang ITU Triathlon Short Distance World Championships SchweizSchweiz Lausanne in der Junioren-Klasse
1997 38. Rang ETU European Triathlon Short Distance Championships FinnlandFinnland Vuokatti Junioren II
1997 ITU Triathlon Short Distance World Championships AustralienAustralien Perth 46. Rang bei den Junioren
1996 23. Rang ETU European Triathlon Short Distance Championships UngarnUngarn Szombathely in der Junioren-Klasse bei der Europameisterschaft der ETU
1996 1. Rang OsterreichÖsterreich Mariahof Österreichischer Staatsmeister bei den Junioren
1996 25. Rang ITU Triathlon Short Distance World Championships Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland bester Österreicher der Junioren bei der Weltmeisterschaft

Weblinks