Gerard MC

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Toni Tell (mit Gimma)
  CH 31 06.05.2012 (… Wo.)

Gerard (* 1987; bürgerlich Gerald Hoffmann), früher Gerard MC[2], ist ein österreichischer Rapper aus Wels (Oberösterreich), der seit 2006 in Wien lebt.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Mit 16 veröffentlichte er 2003 seinen ersten Track „Enttäuschungen” auf dem HipHopConnection Tape Vol.3. Seine erste Maxi-Platte druck/jede Nacht erschien 2005 auf dem Wiener Traditionslabel Stiege 44, auf dem u.a. auch Kamps erste Veröffentlichungen erschienen. Das zweite Mixtape, das er mit Bonz aufnahm, trug den Namen Most Loved, Most Hated/Voageschmock und erschien ebenfalls 2005. Nachdem er 2006 nach Wien umgezogen war, trat er der Hip-Hop-Vereinigung Rooftop Clique bei. Anfang 2007 veröffentlichte Gerard MC sein Debütalbum Rising Sun, das sowohl in Österreich als auch in der Schweiz und Deutschland erschien. Es folgten zahlreiche Live Auftritte auf größeren Festivals, unter anderem auf dem Donauinselfest in Wien (FM4-Bühne), sowie ein Auftritt auf Europas´ größtem Hip Hop Festival- dem Splash! in Leipzig.

Im Spätherbst 2009 folgte seine zweite LP mit dem Titel Blur, welche in der Fachpresse- wie etwa in Europa´s auflagenstärkstem Hip Hop Magazins Juice- sehr gute Kritiken bekam. Am Tag der Veröffentlichung war der Tonträger sogar auf Platz 2 der iTunes Album Charts in Österreich, hinter Robbie Williams und vor Lady Gaga, zu finden. Hingegen reichte es aufgrund der starken Wertungswoche (Weihnachtszeit) nicht für eine Platzierung in den Austria Top 40 Verkaufscharts.

Im Mai 2010 machte er in der Schweiz mit einem Feature mit dem Schweizer Rappers Gimma auf dessen Album Unmensch auf sich aufmerksam. Das Album stieg auf Platz 13 der Schweizer Verkaufscharts ein.

Anfang 2011 nahm ihn der deutsche Top Ten Rapper Prinz Pi als Vorgruppe mit auf dessen "Tour de Prince" die durch zahlreiche ausverkaufte Locations in Deutschland, Österreich und der Schweiz führte. Weiters kürte ihn sowohl das Juice als auch das Bravo Hip Hop Special zu den "Neue Hoffnung - Top 5 to watch" bzw "Deutschraps Zukunft".

Diskografie

Alben
  • 2007: Rising Sun
  • 2009: Blur
  • 2012: Toni Tell (mit Gimma)
Mixtapes
  • 2003: Vom Keller ins Erdgeschoss
  • 2005: Most Loved, Most Hated/Vorgeschmack
Singles
  • 2006: Druck/Jede Nacht 12`` Vinyl
Juice-Exclusives
  • 2011: "Peoplez talk" (feat. Mc Temper) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #75)
  • 2012: "Keep going" (feat. Thunderbird Gerard) (Juice Exclusive! auf Juice-CD #144)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Quellen Chartplatzierungen: [1], abgerufen am 2. Mai 2012
  2. www.juice.de News