Gerhard Böhm

Gerhard Böhm (* 22. Dezember 1935 in Krems an der Donau) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (ÖVP) und Landesbeamter. Er war von 1983 bis 1998 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Böhm wechselte nach dem Besuch der Volksschule an ein Gymnasium und schloss seine Schulbildung mit der Matura ab. Er trat in der Folge in den Dienst des Landes Niederösterreich und arbeitete zunächst in der Personalabteilung und später in der Personalvertretung. 1981 stieg er zum Vorsitzenden der Gewerkschaft öffentlicher Dienst in Niederösterreich auf, zwischen 1987 und 1997 fungierte er als stellvertretender Obmann der GÖD. Zudem war Böhm von 1984 bis 1992 Obmann der Zentralpersonalvertretung der niederösterreichischen Landesbediensteten. Lokalpolitisch engagierte sich Böhm zwischen 1985 und 1990 als Gemeinderat in Klosterneuburg, zudem vertrat er die ÖVP zwischen dem 4. November 1983 und dem 16. April 1998 im Niederösterreichischen Landtag.

Auszeichnungen

Literatur

  • NÖ Landtagsdirektion (Hrsg.): Biographisches Handbuch des NÖ Landtages und der NÖ Landesregierung 1921-2000. St. Pölten 2000

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952