Gerichtsbezirk Deutschlandsberg

Gerichtsbezirk Deutschlandsberg
Karte des Gerichtsbezirks Deutschlandsberg
 Gerichtsbezirk Deutschlandsberg
 Landesgericht Graz
Basisdaten
Bundesland Steiermark
Bezirk Deutschlandsberg
Sitz des Gerichts Deutschlandsberg
Kennziffer 6031
zuständiges Landesgericht  Graz
Fläche 640.03 km2
Einwohner 41.625 (1. Jänner 2012)
Bezirksgericht Deutschlandsberg

Der Gerichtsbezirk Deutschlandsberg ist ein dem Bezirksgericht Deutschlandsberg unterstehender Gerichtsbezirk im Bundesland Steiermark. Er umfasst den südlichenTeil des politischen Bezirks Deutschlandsberg.

Gerichtssprengel

Der Gerichtsbezirk Deutschlandsberg umfasst die 28 Gemeinden Aibl, Deutschlandsberg, Eibiswald, Frauental an der Laßnitz, Freiland bei Deutschlandsberg, Garanas, Gressenberg, Großradl, Groß Sankt Florian, Hollenegg, Kloster, Limberg bei Wies, Osterwitz, Pitschgau, Pölfing-Brunn, Preding, Sankt Martin im Sulmtal, Sankt Oswald ob Eibiswald, Sankt Peter im Sulmtal, Schwanberg, Soboth, Sulmeck-Greith, Trahütten, Unterbergla, Wernersdorf, Wettmannstätten, Wielfresen und Wies.

Seit 1. Juli 2002 umfasst der Gerichtsbezirk Deutschlandsberg auch den früheren Gerichtsbezirk Eibiswald.[1]

Ab 1. Juli 2014 wird der Gerichtsbezirk Deutschlandsberg zusätzlich den Gerichtsbezirk Stainz umfassen.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Verordnung der Bundesregierung über die Zusammenlegung von Bezirksgerichten und über die Sprengel der verbleibenden Bezirksgerichte in der Steiermark (Bezirksgerichte-Verordnung Steiermark): Bundesgesetzblatt der Republik Österreich Teil II vom 15. Februar 2002, Nr. 82/2002.
  2. § 4 Absatz 1 der Bezirksgerichte-Verordnung Steiermark 2012, Bundesgesetzblatt Teil II Nr. 243.