Getzner Textil

Getzner Textil AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1818
Sitz Bludenz

Leitung

  • Georg Comploj
  • Josef Lampert
  • Heribert Vonbrüll
Mitarbeiter 665
Umsatz 95 Mio €
Branche Herstellung von Modestoffen und Bekleidungsdamasten
Website www.getzner.at

Die Getzner Textil AG ist ein international tätiger, österreichischer Textilhersteller mit Hauptsitz in Bludenz. Getzner Textil ist mit 665 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der Bezirkshauptstadt Bludenz und zählt zu den größten Unternehmen des Bundeslands Vorarlberg sowie zu den größten Buntwebern der Welt.

Getzner produziert derzeit in drei Webereien mit 318 Webmaschinen, einem Ausrüst- und einem Färbereibetrieb jährlich etwa 24 Millionen Quadratmeter Gewebe, womit ein Umsatz von rund 95 Millionen Euro erwirtschaftet wird.

Geschichte

Das Unternehmen wurde im Jahr 1818 unter dem Firmennamen Getzner, Mutter & Cie von Christian Getzner, Franz Xaver Mutter und Andreas Gassner gegründet. Ein Jahr später eröffnete das Unternehmen in Feldkirch die erste Rotfärberei Westösterreichs sowie die erste Maschinenspinnerei des Unternehmens. Im Jahr 1820 beschäftigte das Unternehmen bereits rund 3000 Heimarbeiterinnen für die Spinnerei und Weberei im Raum Bludenz und den angrenzenden Tälern.

Erst 1827 wurde der heutige Standort in der Bleichestraße 1 in Bludenz begründet, als das Unternehmen die dortige städtische Bleiche übernahm. Nach ausgedehnten internationalen Geschäftstätigkeiten des Unternehmens wurde im Jahr 1980 der textile Bereich des Unternehmens in die heute noch bestehende Aktiengesellschaft ausgelagert.

Weblinks

47.1511699.823074Koordinaten: 47° 9′ 4″ N, 9° 49′ 23″ O