Goldlacke

Goldlacke
Blick von Norden auf die Goldlacke, im Hintergrund das Aichfeld
Blick von Norden auf die Goldlacke, im Hintergrund das Aichfeld
Geographische Lage Seckauer Alpen
Abfluss Seemayerbach → Zinkenbach → Gradenbach
Daten
Koordinaten 47° 20′ 17″ N, 14° 45′ 7″ O47.33810277777814.7520222222221958Koordinaten: 47° 20′ 17″ N, 14° 45′ 7″ O
Goldlacke (Steiermark)
Goldlacke
Höhe über Meeresspiegel 1958 m ü. A.
Länge 80 mf6
Breite 60 mf7

Die Goldlacke ist ein kleiner Bergsee im östlichen Teil der Seckauer Alpen in der Steiermark. Sie liegt in 1958 m ü. A. in einem weiten, teilweise von Blockwerk gefüllten Kar östlich des Seckauer Zinkens (2397 m ü. A.) und südlich des Hämmerkogels (2253 m ü. A.).

Die Goldlacke entwässert über den Seemayerbach in den Zinkenbach und dieser in den Gradenbach.[1]

Die Goldlacke ist vom Gasthof Steinmühle, zwei Kilometer westlich der Abtei Seckau, durch das Tal des Zinkenbaches in etwa 3 bis dreieinhalb Stunden zu erreichen. Der Standardanstieg von Süden auf den Seckauer Zinken führt nahe der Goldlacke vorbei.

Literatur

  • Adi Mokrejs, Max Ostermayer: Bergwander-Atlas Steiermark, Schall-Verlag, Alland 2009. ISBN 978-3-900533-57-1

Einzelnachweise

  1. Digitaler Atlas Steiermark. Kartenservice: Gewässer & Wasserinformation. Abgerufen am 26. August 2012.