Gottfried Breitfuss

Gottfried Breitfuss (* 17. Dezember 1958 in Maishofen in Salzburg) ist ein österreichischer Schauspieler.

Breitfuss erhielt seine Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg. Nach dem Schauspielstudium erhielt er Theaterengagements in München, Berlin und Basel. Nach zwölfjähriger Ensemblezugehörigkeit am Staatstheater Stuttgart engagierte ihn Intendant Matthias Hartmann 2005 an das Schauspielhaus Zürich.

Seinen ersten Filmauftritt hatte er 1985 in dem Kinderfilm Küken für Kairo. 1996 spielte er in Urs Odermatts Polizeiruf 110 'Kleine Dealer, grosse Träume' und 2000 in Tom Tykwers Der Krieger und die Kaiserin. Von 2002 bis 2006 spielte er in sechs Folgen der TV-Serie Eva Blond die Rolle des Herrn Lottmann. Heinrich Breloer gab ihm in seinem Doku-Drama Speer und Er die Rolle des Martin Bormann.

Weblinks