Gottfried Waldhäusl

Gottfried Waldhäusl (* 3. Oktober 1965 in Waidhofen an der Thaya) ist ein österreichischer Landwirt und Politiker (FPÖ). Waldhäusl war Mitglied des Bundesrates und ist seit 1998 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Er lebt in Kleingöpfritz, ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Waldhäusl besuchte nach der Volksschule fünf Klassen eines Bundesrealgymnasiums und absolvierte danach die Landwirtschaftsschule Edelhof. Danach war er als Landwirt und Unternehmer tätig, wobei er 1985 den elterlichen Hof übernahm.

Politisch engagierte sich Waldhäusl ab 1990 als Gemeinderat in Pfaffenschlag, wobei er zeitweise das Amt des geschäftsführenden Gemeinderats innehatte. 1994 wurde er zum Bezirksparteiobmann, 1995 zum Obmann der freiheitlichen Bauernschaft Niederösterreich gewählt. Er war zudem von 1995 bis 2005 Landwirtschaftskammerrat und übernahm am 6. Juli 2003 das Amt des Landesparteiobmannstellvertreters. Zudem hatte er von Oktober 2003 bis 2008 die Funktion des Landesobmanns des Niederösterreichischen Gemeindevertreterverbandes inne. Waldhäusl gehörte vom 26. April 1995 bis zum 15. April 1998 dem Bundesrat an und ist seit dem 16. April 1998 Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag. Er übernahm 2005 das Amt des Fraktionsvorsitzenden und ist seit 2008 Klubobmann der FPÖ im Landtag.

Weblinks