Gregor Hammerl

Gregor Hammerl (* 8. Juni 1942) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP). Hammerl ist seit 2000 Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag und seit dem 1. Januar 2012 Präsident des Bundesrates. [1]

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Hammerl besuchte nach der Volks- und Hauptschule die Höhere technische Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt Graz-Gösting und arbeitete danach als Techniker, Former und Gießer in der Maschinenfabrik Andritz. Er leistete 1962 den Präsenzdienst ab und war zwischen 1963 und 1987 als Vizeleutnant beim Österreichischen Bundesheer tätig, wo er zunächst EF-Zugskommandant und Kommandant der Ausbilder der Reserveoffiziere war. Er absolvierte eine Ausbildung zum staatlich geprüften Trainer im Bundesheer und fungierte ab 1972 als gewählter Obmann der Personalvertretung beim Bundesheer und stellvertretender Obmann des Fachausschusses Steiermark, wobei er für rund 3500 Offiziere, Unteroffiziere und Zivilbedienstete zuständig war.

Politik

Hammerl war von 1986 bis 1987 Organisationsreferent der Grazer Volkspartei und hatte zwischen 1987 und 1994 die Funktion des Stadtparteigeschäftsführer der Grazer Volkspartei inne. Zudem war er von 1988 bis 2000 als Gemeinderat in Graz aktiv und hatte zudem von 1997 bis 1999 das Amt des geschäftsführenden Stadtparteiobmanns inne. Hammerl wurde 2000 in den Steiermärkischen Landtag gewählt und ist seit dem 23. Jänner 2000 Stadtparteiobmannstellvertreter. Er nimmt im ÖVP-Landtagsklub die Rolle des Sprechers für Soziales und Senioren ein und ist seit September 2009 Landesobmann des Seniorenbundes in der Steiermark. Zudem hat Hammerl die Funktion des Vorsitzenden des Hilfswerks Steiermark inne und ist Generalsekretär der EURAG („Europäische Arbeitsgemeinschaft der älteren Generation Europas“).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_61719/