Greillenstein

f0

Greillenstein (Dorf)
Ortschaft Greillenstein
Katastralgemeinde Greillenstein
Verwaltungssprengel
Greillenstein (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Horn (HO), Niederösterreich
Pol. Gemeinde Röhrenbach (Niederösterreich)
Koordinaten 48° 39′ N, 15° 31′ O48.65740715.513703448Koordinaten: 48° 39′ N, 15° 31′ Of1
Höhe 448 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 22 (2001)
Fläche d. KG 0,49 km²dep1
Postleitzahl A-3592f1
Vorwahl +43/02982f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04008
Katastralgemeindenummer 10023
Zählbezirk/Zählsprengel 000 (31119 )
Bild
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM

Greillenstein ist ein Ort und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Röhrenbach (Niederösterreich) im Bezirk Horn in Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort liegt im westlichen Teil des Horner Beckens zwischen Feinfeld und dem Hauptort Röhrenbach. Die Seehöhe in der Ortsmitte beträgt 448 Meter. Die Fläche der Katastralgemeinde umfasst 0,49 km². Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 22 Einwohner (Stand: 2001).

Postleitzahl

In der Gemeinde Röhrenbach finden mehrere Postleitzahlen Verwendung. Neubau hat die Postleitzahl 3592.

Bevölkerungsentwicklung[1]

Bevölkerungsentwicklung von Greillenstein zwischen 1794 und 2001
1794 1846 1869 1951 1961 1971 1991 2001

55

97 121 57 31 27 18 22

Geschichte

Seit dem 14. Jahrhundert ist die Geschichte des Ortes eng mit der Entwicklung der ursprünglichen Wehrburg des Geschlechts der Greillen verbunden, die 1534 in den Besitz von Freiherr Johann Lorenz von Kuefstein gelangte und die im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts als Schloss Greillenstein im Stil der Renaissance neu erbaut wurde und seit 1959 als Schlossmuseum öffentlich zugänglich ist.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Schloss Greillenstein
Hauptartikel: Schloss Greillenstein

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Das Linienbusunternehmen PostBus fährt eine Haltestelle der Linie 1308 (Horn-Zwettl) in Greillenstein an. Die nächstgelegenen Bahnhöfe der ÖBB sind Irnfritz an der Franz-Josefs-Bahn sowie Rosenburg und Horn an der Kamptalbahn.

Einzelnachweise

  1. Historisches Ortslexikon Niederösterreich, Teil 2, S. 51.

Weblinks

 Commons: Greillenstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Schloss Greillenstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien